6 Antworten

Die USA und die mit Ihnen in der Nato verbündeten Europäer gingen als Gewinner aus dem Kalten Krieg hervor. Die Verlierer waren die kommunistischen Ostblockstaaten, in denen die alten Regimes durch fast ausschließlich friedliche Volksaufstände beseitigt wurden. Die Sowjetunion schließlich brach zusammen und hörte auf zu existieren.

Es ist aber insofern etwas unpassend von Siegern zu erzählen, da es beim Kalten Krieg keine Kriegserklärung, keine Kapitulation und auch keinen Friedensvertrag gab.

Völkerrechtlich gesehen war der Kalte Krieg auch eine Fortsetzung des zweiten Weltkriegs, denn erst durch die 2+4 Gespräche und die Deutsche Wiedervereinigung wurde der zweite Weltkrieg endgültig beendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er endete als die Sowjetunion aufgelöst wurde. Gab da keinen Sieger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mopsgedackelterwindhundspitz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir anschaust, in wievielen Ländern noch Sozialismus vorherrscht, weisst du Bescheid. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich russland, weil die waren ja als erster im all

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suki11
12.10.2010, 16:03

Dafür waren die Amis als erste auf dem Mond. ^^

0
Kommentar von Bswss
12.10.2010, 16:09

Also erstens kannst Du nur die SOWJETUNION meinen, und zweitens schreib mal grammatisch richtige deutsche Sätze: "weil sie(die Sowjets) als erste im All waren".

0

Was möchtest Du wissen?