Wer fühlt sich nach einem Medizinstudium in seinem Arbeitsalltag wohl?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne, privat, eine Menge Ärzte.

Die meisten haben ihren Frieden mit dem Job gemacht. Sie haben sich damit abgefunden, dass sie den Leuten oft nicht wirklich helfen können. Sie verordnen Medikamente, stellen Atteste aus und sehen es wie jede andere Arbeit auch an. Man erledigt halt seine Aufgaben.

Ja und es ist absolut super, diesen Beruf endlich erreicht zu haben. Es gibt guten Stress und es gibt schlechten Stress. Wenn du meinst, du packst es, mach es.

Was möchtest Du wissen?