Wer erklärt mir Befund des MRT?

2 Antworten

Im Regelfall erklärt das eine studierte Fachkraft /Arzt/ dem Patienten , wer das nicht versteht bespricht das mit dem Hausarzt .

Diese Personen kennen auch Zusammenhänge .


Ist nix Schlimmes, leichte Verschleisserscheinungen!

Hab ein MRT Befund hier liegen und weiß nicht genau, was ich damit anfangen soll?

Hier steht: Befund: Das laterale Kollateralband ist im proximalen Abschnitt überwiegend eingerissen. Hier auch ein kleines Knochenödem im Ansatzbereich am Fernurkondylus. Es sind aber noch intakte Anteile abgrenzbar. Beurteilung: Chondropathia patellae Grad I - II. Geringes Knochenödem fokal in der Patella zentral. Fokales Knochenödem im Ansatzbereich des lateralen Kollateralbandes am Fernurkondylus. Das laterale Kollateralband ist hier erheblich aufgespleißt und teilruptiert. Es sind aber noch intakte Anteile abgrenzbar.

Erklärt mir das mal jemand? Danke :)

...zur Frage

MRT t2_medic_sag. Sind Auffälligkeiten sichtbar?

Ich habe schon eine andere Frage mit weiteren Bildern des MRT´s gestellt. Kann mir jemand Auffälligkeiten (zum Beispiel rupturiere Kreuzbänder oder weiteres) nennen. Ps.: mir ist bekannt das ein Arzt für die Diagnose unumgänglich ist, dieser Hinweiß ist also nicht nötig ;)

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Mrt Befund Erklärung, was bedeutet das?

Vorallem der erste Punkt interessiert mich, hab erst in einigen Tagen den Termin beim Orto...

...zur Frage

Wartezeit auf Befund nach MRT?

Hallo. Weiß hier zufällig jemand, wie lange man nach einem MRT auf den Befund/die Diagnose warten muss? Bzw. kann es jemand aus eigener Erfahrung sagen? Kriegt man das direkt nach dem MRT mitgeteilt oder wird da nochmal ein neuer Termin gemacht? Danke!

...zur Frage

Wer kann mir diesen MRT-Befund übersetzen?

Hallo ihr Experten!

Habe heute meinen MRT-Befund der rechten Schulter erhalten und kann damit leider nichts anfangen. Wüsste vor dem Wochenende trotzdem gerne, um was es sich handelt, die Ungewissheit macht einen ja verrückt...

Hier mal der Befund:

Diagnose:

  1. Humeruskopfhochstand mit Einengung des Subakromialraums (4,5mm) DD schmerzbedingte Schonhaltung

  2. Hochgradiger V.a. nicht dislozierte Rissbildung des Labrums kaudaler Anteil, insbesondere die anteriore Zirkumferenz betreffend, in diesem Bereich zusätzliche Ganglionzyste.

  3. V.a. stattgehabte anteriore Luxation bei kleinflächiger Hill-Sachs-Delle (nicht Loco typico) sowie abgestumpften Glenoid loco typico.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?