Wer Erbt wenn mein Vater Kinder aus 2 Ehen hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir sagte einer das der erst geborene und älteste mehr erbt? Ist das richtig?

Nein. Das ist im deutschen Erbrecht völlig egal. Entscheidend für die gesetzliche Erbfolge ist allein die Vaterschaft. Kinder erben zu gleichen Teilen. Natürlich kann der Erblasser per Testament das auch anders regeln.

Ich weis nur das die ex frau aus seiner 2ten ehe wahrscheinlich grosses Theater macht weil er immer noch an die Kinder Zahlen muss und die Kinder schule machen usw Studieren wollen und das ganz bla bla

Dann haben die Kinder im Falle eines Ablebens des Vaters u.U. Anspruch auf Halbwaisenrente. Das hängt davon ab, ob und wieviel er in die gesetzliche Rente eingezahlt hat. Dies hat mit der Erbschaft aber nichts zu tun.

Ich weis nur das die ex frau aus seiner 2ten ehe wahrscheinlich grosses Theater macht weil er immer noch an die Kinder Zahlen muss

Eine etwaige Unterhaltsverpflichtung gegenüber der Ex wird bis zur Höhe des kleinen Pflichtteils vererbt. Die Unterhaltsverpflichtungen gegenüber den Kindern sind im Erbfall hingegen durch deren Pflichtteile abgegolten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es kein Testament gibt, wird unter den Kinder zu gleichen Teilen aufgeteilt. § 1924 BGB

Gibt es ein Testament ist zu prüfen, ob jeder zumindest seinen Pflichtteil bekommt.

Pflichtteil ist 1/2 des gesetzlichen Erbes. Bei 4 Kinder 1/2 von 1/4, also 1/8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es ein Testament? Ansonsten erben alle Kinder zu gleichen Teilen. Das Alter macht da keinen Unterschied. 

Falls er vor Abschluss der Ausbildung der Kinder stirbt, zahlt die Rentenkasse eine Waisenrente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alsooo  das kommt definitiv aufs Testament an. Wenn es kein Testament geben sollte, wird das Geld unter den verbliebenden Kindern aufgeteilt. Da ist es schnuppe wie alt das Kind ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?