Wer entsorgt Unfallopfer?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

So weit ich informiert bin, macht diese arbeit ein bestatter. Die weiteren "aufräumarbeiten" bzw. reinigung übernimmt dann eine tatortbereinigungsfirma. Oder wie es gebräuchlich so schön heisst. Tatortreiniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das "Sowas" aus menschlichen Überresten besteht, ruft man Bestatter an, totgefahrene Hasen, Frischlinge(kleine Wildschweine) und die Reste größerer Vögel, die an hohen LKW-Aufbauten zu Tode gekommen sind, entsorgen die zuständigen Straßenmeistereien. Bei größeren Blutlachen (menschlichen)Blutes "spült" oft die Feuerwehr, die ja bei großen Unfällen nicht nur mit Rettungswagen sondern auch mit Rüstwagen anrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Entsorgung ist hier bei uns zuständig die Familie und wenn es keine gibt, das Rathaus und beide leisten sich dann einen Bestatter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seeteufel
14.06.2016, 10:16

Stimmt so nicht: Auch beu Suizid kommt immer ein Bestatter.

Diese Toten kommen in der Regel immer erst einmal in die Patologie.

Es könnte ja ein Fremdverschulden vorliegen.

0

Du Held, die werden nicht "entsorgt" - Wir reden hier doch nicht von Müll.

Fakt ist: Die Polizei hat vor Ort immer die Daten vom Bestatter, der Bereitschaft hat. Dieser wird dann angerufen und kümmert sich um den/ die Toten.

So wie es einen Notdienstplan für Apotheken / Ärzte gibt.. so hat die Polizei also einen für die Bestatter (wer ist wann Ansprechpartner).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Exel3883
14.06.2016, 09:58

Ich verbiete mir so einen Umgangston.
Ich meine, wenn jmd. in einem 5 Meter Radius über einen Platz verteilt ist, muss das doch jmd. zusammenfegen oder so.

0
Kommentar von Seeteufel
14.06.2016, 10:08

 Natürlich ist das nicht der ideale Ausdruck, doch:

Entsorgen kommt öfter vor: Bei uns steht vor dem Altenheim immer eine Auto mit der Aufschrift: Entsorungsfachbetrieb.

Dabei werden Leute mit dem Rollstuhl gefahren. Ob sie alle zurückkommen weiß ich nicht.


Vielleicht werden ja manche auch unterweg: Entsorgt

0

Zum Thema Suizidopfer, eine Bekannte von mir hat den Job dass sie bei der Bahn die Suizidopfer von den Schienen sammelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Exel3883
14.06.2016, 10:01

Und wie heißt der Job?

0
Kommentar von Meela99
14.06.2016, 14:49

Ich bin mir nicht sicher, es könnte auch ein Job bei der Bahn sein, dass man die Schienen "säubert" und frei macht, da die ja nie große Verspätungen möchten

0

Es gibt sogenannte Tatortreinigungsfirmen. Ich kann mir vorstellen, dass diese in einem solchen Fall die Reinigung des Umfelds übernehmen.
Bestattet werden die Opfer wahrscheinlich ganz normal, soweit das die Überreste denn erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, derartige Tätigkeiten übernehmen Bestattungsunternehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Exel3883
14.06.2016, 09:54

Kommt der dann zur Unfallstelle und sammelt das auf?

0

Das macht immer ein Bestatter.

In der Regel hat dieser einen Vertrag mit der Polizei.

So war es jedenfalls bei dem Bruder (Bestatter)  meines Schwiegersohns

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
14.06.2016, 10:04

Exakt, so kenne ich es auch (war lange mit Bestatter zusammen)

0

Der Bestatter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In solchen Fällen wird ein Bestattungsunternehmen beauftragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich rückt dann die Gerichtsmedizin an und bringt die Leiche zwecks Obduktion in die Kriminaltechnik.

Erst, wenn die Leiche freigegeben ist, kommt der Bestatter ins Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?