Wer entscheidet wann ein literarisches Werk zur Weltliteratur gehört und wann nicht und wie wird das entschieden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das entscheidet keine Person oder irgendein Gremium, sondern allein die Zeit und die Menschen, welche gern Bücher lesen und über sie sprechen. Du kannst also selbst auch Anteil daran haben.

Damit ein Buch als Weltliteratur gilt, sind mehrere Faktoren ausschlaggebend:

Zunächst einmal der Stil. Wenn das Buch einen exzellenten Wortschatz und ein anmutiges Satzgefüge hat, also einfach "gut geschrieben" ist, hat es gute Chancen auch gut angenommen zu werden.

Dann der Inhalt. Kommt in dem Buch etwas vor, was neue Maßstäbe setzt, wie eine außerordentliche Tiefsinnigkeit oder eine ganz neue Art der Spannung erzeugt, ist es literarisch hochwertig.

Zuletzt: der Erfolg. Ein nicht zu vernachlässigender Faktor ist auch die Auflagenzahl. Wenn ein ausgezeichnetes Buch sich nur mäßig verkauft, wird es sicher nie zur Weltliteratur zählen. Die Popularität muss schon außerordentlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.08.2016, 15:22

Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

1

Den Unterschied zwischen literarisch wertvoll und oder nicht erkennt man, wenn man selbst 2 krasse Beispiele aus diesen "Ligen" liest. Ein paar Eckpunkte muss etwas "wertvolles" haben und dazu gehören definitiv nicht die Verkaufszahlen.
Jedes Wert zeichnet sich durch etwas Anderes aus - Shakespeare's Werke waren soweit ich weiß eine Ode an die Wortvielfalt. Wenn mich nicht alles täuscht war der Wortschatz in seinen Werken gut 4 mal so hoch wie in einem "Durchschnittswerk".
Ich vermute es gehört auch immer eine Brise "Erkentnissfindung" in so ein Werk. Eine große Idee oder eine allübergreifende Weisheit oder Erkenntnis, die man nach Lesen den Buches daraus ziehen kann.
Ansonsten gehe ich davon aus, dass Vorschläge für Bücher die einen Preis verdienen bei einer Gruppe Literaten ankommt, welche das dann lesen und sich für eines davon entscheiden oder halt auch entscheiden, welches wertvoll ist für die Menschheit und welches nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.08.2016, 10:35

Vielen Dank !!

0

Es gibt kein Gremium, das festlegt, was als Weltliteratur zu gelten habe. Es ist die Zeit, die das entscheidet, oder genauer: die Summe der Leser über einen langen Zeitraum. Es gibt einfach Werke, die viele Menschen über mehrere Jahrzehnte hinweg oder sogar länger bewegen. Das hat noch nicht mal immer was mit literarischer Qualität zu tun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.08.2016, 15:22

Vielen Dank !

0

Durch internationalen literarischen und literaturwissenschaftlichen Diskurs. Eine klare oder verbindliche Festlegung als solche existiert somit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.08.2016, 15:22

Vielen Dank !

0

Was möchtest Du wissen?