Wer entscheidet die Strafen

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Frisiert? Das wäre dann Fahren ohne Fahrerlaubnis... Das wird wohl ein Richter entscheiden. Sozialstunden vermutlich und, wenn du viel frisiert hast, vielleicht auch eine Führerscheinsperre. Das Problem ist einfach unter anderem der fehlende Versicherungsschutz. Wer soll zahlen, wenn du mit deinem Mofa nen Unfall baust? Ach ja: Es heißt Polizeibeamter. Ein Bisl mehr Respekt wäre angebracht. Immerhin ist es nicht seine Schuld, dass du die StVG zu deinen Gunsten ausgelegt hast...

e3ray21 01.11.2012, 01:03

ne nur vario entdrosselt ich weiß auch das es eine beleidigung ist hat mich nur an den zeitpunkt tierisch genervt und ja es ist meine schuld

0

also wenn er es gut meint bringt er es nicht zur "anzeige" dann belässt er es bei einer Verwarnung wenn nicht entscheidet das Amtsgericht aber da das kein schlimmes verbrechen ist mach dir keine sorgen

mfg informier mal übers Ergebnis

e3ray21 31.10.2012, 23:27

er hat nichts von einen anzeige oder sostigen erwähnt er meinte nur meine eltern werden benachrichtet und ich darf denn roller nur fahren wenn er wieder gedrosselt ist aber nichts davon was für eine strafe ich bekomme

0
merrie85 31.10.2012, 23:32

Das glaube ich kaum - die sind da mittlerweile ziemlich hinterher, denn immerhin ist es Fahren ohne Fahrerlaubnis!

0
e3ray21 01.11.2012, 01:12
@hundeversteher

naja ich habe viele kumpels die mit verwarnungen davon gekommen sind wahrscheinlich kommt es bei uns nicht so oft vor oder sie kommen alle danach zur besinnung

0

Ist es neuerdings strafbar mit der Mofa zu fahren ?

"Bulle" ist allerdings eine Beleidigung, wenn dich der Beamte deswegen angezeigt hat, musst du mit einem Bußgeld im niedrigen dreistelligen Eurobereich rechnen.

e3ray21 01.11.2012, 01:01

strafbar nicht aber ab 2013 gibt es kein neuen mofafahrer mehr

0

Ich gehe davon aus, dass du ohne Führerschein erwischt wurdest. Das geht dann zur Staatsanwaltschaft, die klagen dich dann an, und es geht vor´s Gericht. Dort entscheidet der Richter.

Da du minderjährig bist kriegst du ganz sicher Arbeitsstunden.

Da gibt es eine Behörde, die auf der Grundlage der Polizeimeldung den Fall bearbeitet und dir dann in ein paar Wochen einen Bussgeldbescheid schickt, den bezahlst du, und alles ist gut, oder du legst Widerspruch ein, und erst dann, nach einigem Schriftwechsel, könnte die Sache auch vor Gericht gehen.

e3ray21 31.10.2012, 23:28

nee hab schon zugegeben aber wahrscheinlich bekomme ich sozialstunde da ich noch nicht arbeite

0

Das kommt darauf an wobei Du erwischt wurdest.

Zu schnell gefahren, gibt ein Bußgeld.

Schwarz gefahren, wird der Richter sich was überlegen müssen.

Übrigens hast Du hier auch wieder "heftig zugelangt und eine Strafe auf Dich gezogen".

Finde es mal selber heraus was es ist.

hundeversteher 01.11.2012, 00:10

Hast Du schon mal darüber nachgedacht "was Du so da begangen hast" ?

Ein bischen sehr viel Leichtsinn ist,

  • Fahren ohne Versicherungschutz,

  • Fahren ohne Betriebserlaubnis,

  • ggf. fahren ohne Führerschein,

WER sich soooo über "die Regelungen hinweg setzt" sollte zu Fuß gehen müssen, um sich und andere nicht gefährden zu können.

Bei allem Verständnis für den "jugendlichen Geschwindigkeitsrausch", ein deutlicher Denkzettel sollte Dich zur Besinnung bringen.

0
e3ray21 01.11.2012, 01:07
@hundeversteher

ich habe die gefahren in kauf genommen naja wie sie es gesagt haben geschwindigkeitsrausch naja und der denkzettel ist angekommen

0

Wenn du pech hast darfst du dein führerschein erst mit 21oder 25 machen

Wenn du aber Glück hast bekommst du ihn zurück und musst nur bußgeld zahlen .. Glaub ich aber eher weniger dass du ihn zurückbekommst :/ Des ist der vorteil be Bremsheblcode. da machst den raus und der Bulle hat halt nur seine 25 bis 35 oder wass der dann fährt..... Ich hab bremshebelcode drinne und wurde schon zwei mal angehalten und einmahl probefahren und die haben des net bemerkt...

e3ray21 01.11.2012, 01:09

das mit führerscheinsperre kommt eig. nur vor 1. wenn man zum 2mal erwischt wird 2. wenn man schon vorstrafen hat 3. ein dritter fällt mir nicht ein

0

In "erster Instanz" die Bußgeldstelle.

Die Bußgeldstelle, du kriegst eine Rechnung und wenn du die nicht bezahlst, dann der Richter

boah ey junge komma mit dein lebön klaa. dea rischta natülisch du vollpostöön. nee spass ;) braucht man da nen richter? frag mich nicht ich bin da kein mann vom fach.

e3ray21 01.11.2012, 01:10

eig. schon

0

§ 21 StVG: Fahren ohne Fahrerlaubnis

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, oder

als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.

.

.

.

(3) In den Fällen des Absatzes 1 kann das Kraftfahrzeug, auf das sich die Tat bezieht, eingezogen werden, wenn der Täter (.........)

in den letzten drei Jahren vor der Tat schon einmal wegen einer Tat nach Absatz 1 verurteilt worden ist.

Hinzu kommen dann noch......

Fahren ohne Zulassung (die ist ja durch das nicht eingetragene Aufmachen erloschen)

Somit kein Versicherungsschutz und damit ein Verstoss gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Es heist der Polizei Beamte...

Der Verkehrsrichter wird es sein...

Ohne Führerschein? Oder im Halteverbot erwischt?

e3ray21 01.11.2012, 01:15

natürlich ohne schein

0

Was möchtest Du wissen?