Wer entscheidet beim Hausverkauf, Makler oder Ich

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich der Eigentümer - der Makler handelt ja nur für ihn, nicht an seiner Stelle. :-O

Selbst wenn er weniger Provision erzielen würde, weil der sympathischere Käufer etwas weniger bietet, hat der Eigentümer das letzte Wort, wem er sein Eigentum anvertraut.

G imager761

der Hauseigentümer hat immer das letzte wort. die Aufgabe des Maklers ist es lediglich Käufer und Verkäufer zusammen zu führen.

was mich aber mal interssiert, warum will dein Freund nicht, dass das Haus an bestimmte Personen veräußert wird? oder bist du die treibende Kraft?

lg, anna

Selbstverständlich Dein Freund, sofern er das entscheiden möchte.

Darf die Kindsmutter mir den Kontakt zu dem Sohn meines Freundes verbieten?

Hallo, Hab eine etwas komplizierte frage und danke schonmal im voraus für die Antwort.

Bin seit 3 Jahren jetzt mit meinem Freund zusammen, wohnen auch schon ca 2 Jahre zusammen mit seinen Eltern im selben Haus. Sein Sohn ist 4 jedoch hat die leibliche Mutter den kontakt vor ca 2 Jahren abgebrochen.

Jetzt waren wir im Jugendamt, und haben erreicht das mein freund seinen Sohn sehen darf. Aber über eine beratungsstelle. 3 treffen und auch schon 1 privates treffen. Ansich läuft alles gut. Jedoch möchte die Kindsmutter mich Auf gar keinen Fall in der Nähe des kindes sehen. Sie sagt auch vorm Jugendamt das ich das Problem bin. Mein Freund hat kein sorgerecht, jedoch hat er vor es zu beantragen wenn er sein Sohn öfter gesehen hat. Mir geht es jetzt darum, wie lange muss er sich mit Ihnen treffen bis er ihn allein haben darf? Wer entscheidet das? Wenn sie zu Besuch kommen also Kindsmutter und Sohn, muss ich dann dann das Haus verlassen? Wenn er das geteilte sorgerecht hat, was ist dann anders? Ändert sich an meiner Situation etwas wenn wir verheiratet sind?

Übrigens die Kindsmutter ist bereits verheiratet und hat ein weiteres Kind. LG

...zur Frage

Makler entscheidet über den Käufer des Hauses?!

Ich habe ein Hauskauf durch eine Freundin vermittelt bekommen. Da der Makler einen Alleinvertrag hat, muss ich wohl zahlen. Anfangs versuchte ich mit dem Makler zu verhandeln, da er ja nicht für die Vermittlung verantwortlich war und ich nicht die volle Maklercourtage zahlen wollte. Allerdings komme ich da wohl nicht drumrum, weil die Verkäuferin den Verkauf nur über den Makler abwicklen möchte. Über die Verkäuferin habe ich heute morgen jetzt da OK, dass der Makler nach Überprüfung meiner Liquidität einen Kaufvertrag aufsetzen könne. Der Makler allerdings behauptet, trotz Vorlage meiner postitiven finanziellen Situation, die Verkäuferin brauche noch Bedenkzeit bis Montag, er habe noch einen zweiten Interessenten und die Frau fühle sich von mir überfahren und möchte nicht, dass ich sie direkt anrufe??!! Ich habe das Gefühl, das der Makler eigenmächtig entschieden hat, jemand anderem das Haus zu verkaufen um seine Provision nicht zu gefährden. Kann ein Makler so eigenmächtig entscheiden, wer das Haus kauft?! Danke für die Antworten Goldschatz11

...zur Frage

Chinesische Wohnkultur

Hallo lieben, mein Freund ist ein Makler und hat jetzt Kunden aus China, die eine Wohnung suchen. Hat jemand eine Erfahrung oder hat jemand in CHina mal gelebt oder ist jemand selber aus CHina. Was ist für Chinesen wichtig an einem Haus? WOhnungsschnitt oder AUsblick aus dem Fenster oder was anderes? Wer kennt sich mit der chinesischen Wohnkultur und ihren Vorstellungen einer guten Wohnung aus? Wäre für mich eine grosse Hilfe!!! Danke!!!!

...zur Frage

Kann man bei einem Hausverkauf den Makler umgehen?

Wir würden gerne ein Haus kaufen, Makler ist dabei und er bekommt seine 5%. Nun haben wir von dem Makler erfahren, dass die Verkäuferin einen Bekannten hat, der ebenfalls das Haus kaufen möchte. Je nachdem wer zuerst die Finanzierung bei der Bank durch bekommt, bekommt das Haus. Kann sowas passieren? Ist sowas rechtens?

...zur Frage

Privater Hausverkauf obwohl Makler Vertrag mit mir hat?

Hi Leute, ich verkaufe mein Haus und hab es zu diesem Zweck einem Makler gegeben . Ich habe mit dem Markler KEINE Vertrag gemacht sondern Ihn mündlich beauftragt. Kann mir jemand sagen welche Folgen es hat wenn ich jetzt privat einen Käufer finde? Muss ich dann . Ein Markler hat mit jemand gebracht der mich nun angesprochen hat das er das Haus kauft , aber nur wenn er die Marklergebühren sparen kann.

Ws kann ich tun welche Chance hat der Markler wennich so unter der Hand das Haus verkaufe .

...zur Frage

Kaufvertragsentwurf wer Zahlt die Kosten

Hallo

Habe mal eine Frage Potenzieler Käufer möchte eine IMMOBILIE Erwerben. Makler ist außen vor. Kaufpreis 125.000 Euro für die Immobiliue Potzenzieler Käufer vereinbart mit Verkäufer einen Kaufpreis via HANDY Verkäufer verkauft sein Haus über sein Unternehmen. Verkäufer lässt über seinen HAUS und HOF Notar einen Kaufvertragsentwurf erstellen und schickt diesen An den Potenziellen Käufer und an die Bank. Erste Finanzierung einer BANK Platzt aus Persönlichen gründen Zweite Finanzierung steht soweit von anderer Bank Dann entscheidet sich Potenzieler Käufer aus Privaten und Beruflichen Gründen das sie das Gebäude nicht kaufen werden.

WER ZAHLT NUN DIE Kosten des Entwurfes

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?