Wer die US Fuehrung der Zeugen Jehovas kritisiert , kritisiert automatisch Gott?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Gemäß dem "Wachtturm" vom 1.4.2007 S. 28 Abs. 11 erklärt sich das oberste WTG-Direktorium selbst zum "Vertreter Jesu Christi", ähnlich der "Stellvertreter Jesu Christi auf Erden"-Doktrin der RKK den Papst betreffend

"Der Wachtturm" von Februar 2017 vierter "Studienartikel" S. 28 Abs. 19:

"Jesus… unterstützt … den treuen Sklaven heute… (Offb. 14:4). Wenn wir ihrer Leitung folgen, FOLGEN WIR IN WIRKLICHKEIT JESUS."

"Der Wachtturm" November 2016 dritter "Studienartikel" S. 16 Abs. 9:

Jesus hat EINZIG UND ALLEIN DEN TREUEN SKLAVEN  zur Austeilung der geistigen Speise eingesetzt.

Dies deckt sich mit dem maßlos selbstherrlichen und krass überheblichen Anspruch der WTG, außerhalb von ihr könne keine "notwendige biblische Anleitung" gefunden werden, siehe z. B. "Der Wachtturm" vom 15.5.1981 S. 19:

"Wir alle zum Verständnis der Bibel Hilfe brauchen. Wir können die notwendige biblische Anleitung nicht außerhalb der Organisation des „treuen und verständigen Sklaven“ finden."

Obgleich das oberste WTG-Zentralkomitee hier und da scheindemütig beteuert, nicht "Inspiriert" zu sein, behauptet es im "Wachtturm" vom 15.1.1981 S. 17 Abs. 1 und 2 unumwunden, von Gott "Wissen, das andere nicht haben" zu erhalten.

Stellvertretend für zahllose, krass anmaßende und selbstüberhebende Behauptungen des obersten WTG-Zentralkomitees betreffs ihres Anspruches auf "göttliche Einsetzung" sei auf folgende Passage in "Unser Königreichsdienst" Juni 1998 S. 3 Abs. 5 verwiesen

"… der Klasse des treuen Verwalters, vertreten durch die leitende Körperschaft, (von)Gott die Verantwortung dafür übertragen worden, materielle Gaben und geistige „Talente“ richtig zu verwenden (Mat. 25:15)."

Ein auf "JW Broadcasting" vorhandener Videoclip betreffs der Umzuges der WTG-Weltzentrale von New York City nach Warwick bringt das Selbstverständnis des obersten menschlichen WTG-Leitungsgremiums, sowie die Verehrung desselben als "Gottes Sprachrohr" seitens aller "Zeugen Jehovas" auf den Punkt, wenn hier (in der englischen Originalfassung) bei 0:52 allen Ernstes gesagt wird:

"Jehovah is telling us through the Governing Body: 'It's time to move out of Brooklyn." ("Jehova sagt uns durch die Leitende Körperschaft: 'Es ist an der Zeit, aus Brooklyn fortzuziehen'.")

Dies belegt, dass innerhalb der WTG – unter "Jehovas Zeugen" – jegliche Lautäußerungen des obersten WTG-Direktoriums als Aussprüche und Willensbekundungen Gottes gelten, womit diesem Gremium de facto göttliche Inspiration zugesprochen wird.

Demgemäß überrascht es nicht, dass das oberste WTG-Direktorium im Brustton der Überzeugung über sich selbst verkündet, dass ohne seine "Hilfe" kein Mensch jemals das Wort Gottes "richtig verstehen" könne, siehe z. B. "Der Wachtturm" vom 15.7.1987 S. 18 Abs. 13:

"… wir können nicht hoffen, heiligen Geist zu empfangen, wenn wir den irdischen Kanal übergehen, dessen sich Jehova heute bedient, nämlich den „treuen und verständigen Sklaven“, vertreten durch die leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas. Ohne die Hilfe von seiten dieses „Sklaven“ wären wir nicht imstande, die volle Bedeutung des Gelesenen zu verstehen und das Gelernte richtig anzuwenden (Matthäus 24:45-47)."

"Jahrbuch" von 1991 S. 254:

"Wie können wir… noch besser dem Willen Gottes entsprechen? Indem wir weiterhin Schulter an Schulter mit dem „treuen und verständigen Sklaven“, vertreten durch die leitende Körperschaft, tätig sind. Dieser Sklave ist das Werkzeug, das Jehova gebraucht, um sein Werk durchzuführen; wenn wir mit dem Sklaven zusammenarbeiten, wird Jehova uns fortgesetzt segnen (Mat. 24:45-47)."

Solch krass anmaßenden, blasphemischen und krankhaften Selbstdarstellungen können an Chuzpe und Überheblichkeit schwerlich überboten werden! Deswegen sind sie permanent im "Verteidigungsmodus" Sie setzen den TuvS auf eine Stufe mit Gott/Jesus (siehe deren Kommentare) weil es  der TuvS so will und  brave ZJ halten sich dran, egal was kommt.Auch wenn der TuvS behauptet Kinder könnten Missbrauch durch ihre Kleidung provozieren http://www.watson.ch/Schweiz/Best%20of%20watson/905193295-Zeugen-Jehovas-empfehlen-Kindern-z%C3%BCchtige-Kleider--damit-sie-nicht-missbraucht-werden wird gedacht: es kommt ja von Gott! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gromio
08.07.2017, 13:58

@JaceHannover:

Zitat:

Gemäß dem "Wachtturm" vom
1.4.2007 S. 28 Abs. 11 erklärt sich das oberste WTG-Direktorium selbst zum
"Vertreter Jesu Christi", ähnlich der "Stellvertreter Jesu
Christi auf Erden"-Doktrin der RKK den Papst betreffend

"Der Wachtturm" von Februar
2017 vierter "Studienartikel" S. 28 Abs. 19:

"Jesus… unterstützt … den
treuen Sklaven heute… (Offb. 14:4). Wenn wir ihrer Leitung folgen, FOLGEN WIR
IN WIRKLICHKEIT JESUS."

"Der Wachtturm"
November 2016 dritter "Studienartikel" S. 16 Abs. 9:

Jesus hat EINZIG UND ALLEIN DEN
TREUEN SKLAVEN  zur Austeilung der geistigen Speise eingesetzt.

Genau
so ist das, getreu dem apostolischen Vorbild, Paulus schrieb dazu:

(Epheser
4:11, 12)

11 Und er gab einige als Apostel, einige als Propheten,
einige als Evangeliumsverkündiger, einige als Hirten und Lehrer
12 im Hinblick auf das Zurechtbringen der Heiligen, für das Dienstwerk, für die Erbauung des Leibes des Christus,

Wenn Du, Jace, mit der Leitung und Organisation der Christenversammlung, deren Haupt der Christus ist, nicht einverstanden bist, nun dann beschwere Dich ruhig bei – GOTT und Christus.

Dies deckt sich mit dem maßlos selbstherrlichen und krass überheblichen Anspruch der WTG, außerhalb von ihr
könne keine "notwendige biblische Anleitung" gefunden werden, siehe z. B. "Der Wachtturm" vom 15.5.1981 S. 19:

"Wir alle zum Verständnis der
Bibel Hilfe brauchen. Wir können die notwendige biblische Anleitung nicht außerhalb der Organisation des „treuen und verständigen Sklaven“ finden."

Solch krass anmaßenden, blasphemischen und krankhaften Selbstdarstellungen können an Chuzpe und Überheblichkeit schwerlich überboten werden! Deswegen sind sie permanent im
"Verteidigungsmodus" Sie setzen den TuvS auf eine Stufe mit Gott/Jesus (siehe deren Kommentare) weil es  der TuvS so will und  brave ZJ halten sich dran, egal was kommt.Auch wenn der TuvS behauptet Kinder könnten Missbrauch durch ihre Kleidung provozieren inherit;font-weight:inherit;font-stretch: inherit;line-height:inherit;word-wrap: break-word">http://www.watson.ch/Schweiz/Best%20of%20watson/905193295-Zeugen-Jehovas-empfehl... wird gedacht: es kommt ja von Gott! 

Nee.
Kann man auch nicht, denn:

(2.
Petrus 1:19-21)

19 Demzufolge haben wir das prophetische Wort um so
fester; und ihr tut gut daran, ihm Aufmerksamkeit zu schenken als einer Lampe, die an einem dunklen Ort leuchtet, bis der Tag anbricht und ein Tagesstern aufgeht, in eurem Herzen. 20 Denn dies wißt zuerst, daß keine Prophezeiung der Schrift irgendeiner privaten Auslegung entspringt. 21 Denn Prophetie wurde niemals durch den Willen eines Menschen hervorgebracht, sondern Menschen redeten von Gott aus, wie sie von heiligem Geist getrieben wurden.

Anhand der Klarheit der Lehren erkennt man, wo der Geist tatsächlich wirksam ist, um zu helfen, Gottes Wort und seine Prophezeiungen richtig zu verstehen.

BEI DIR WIRD MAN DA SICHER NICHT FÜNDIG, wie Deine Einlassung hier zeigt.

Meine Empfehlung: Prüfe, ob Du dem Heiligen Geist
widerstehst mit Deiner Attitüde – und ändere das.

Fare well.

5
Kommentar von JaceHannover
09.07.2017, 10:27

Danke fürs Sternchen!

1

Jede Kritik könnte die Macht der Führung gefährden und deshalb ist das nicht nur bei den ZJ sondern auch im Islam verboten.

Als die Katholiken noch politische Macht hatten, war das auch bei denen verboten, etwas anderes zu glauben, als der Papst vorschreibt. Man musste mit Verfolgung, Folter und Mord rechnen. Theoretisch ist das zwar immer noch verboten, aber der Kirche fehlen Gottseidank die Mittel, um das durchzusetzen. Die ZJ haben als Druckmittel den sozialen Ausschluss aus der Gemeinschaft, was aber erstaunlich gut wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum das so ist?

Weil es charakteristisch ist für Unternehmen mit starren, steilen Hierarchien gekoppelt mit rigorosen Kontrollsystemen und bürokratischer Organisation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kritisieren ist das eine, maulen das andere.

Viele meinen, sie kritisieren nur. Aber letztendlich maulen sie nur rum weil sie beispielsweise (!!!) keine Führungsposition bekommen, die sie unbedingt (warum auch immer) haben wollen. o.O

Ich persönlich finde es bei allen Religionsgemeinschaften gleichermaßen lustig, daß man sich oft anhören darf, sich von Gott selbst abgewendet zu haben obwohl man nur mit ein paar Menschen nix mehr am Hut hat.

Seit wann ist denn sein "Bodenpersonal" er selber?

Wer seinen Glauben vom Verhalten seiner (vermeintlichen) Glaubensgeschwister abhängig macht glaubt letztendlich nicht wirklich an Gott.

Aber Menschen waren schon immer ein seltsames Völkchen.

Egal, wie sie ihren Glauben (oder Nichtglauben) benennen.

Was konkrete (also nicht wirklich interpretationsfähige) Lehren der Bibel angeht ist es jedoch simpel: wer bei einfachen Dingen das Gegenteil von dem "versteht" was in der Bibel steht hat den sogenannten heiligen Geist Gottes einfach nicht.

Ohne den ist die ganze Bibel nur ein "Märchenbuch".

Und wer diesen heiligen Geist nicht hat kann kein Freund Gottes sein. Weil Gott nur seinen Gegnern dieses Geschenk verweigert.

Viele "nur kritisierende" sind sich dessen leider nicht bewußt. Weil man sich selbst gerne für gottgefällig hält.

Erst recht, wenn andere Menschen einem das Gegenteil mitteilen.

Aber nicht immer ist man selbst tatsächlich auch aus Sicht Gottes gottgefällig...

Statt sich wie hier bei GF üblich über die Gottgefälligkeit anderer Gedanken zu machen sollte man sich also eher selber mal auf den Prüfstand stellen. ;)

Damit ist man ein Leben lang beschäftigt.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EXInkassoMA
08.07.2017, 09:23

Hat mit der Frage leider wenig zu tun

3

Ein Beispiel: ein Bruder hatte in den 90er Jahren ein anderes Bibelverständnis und wird deshalb aus der Gemeinschaft entfernt. Heute, 2017, entspricht der Lehrkontext dem, was dieser Bruder in den 90er Jahren auch schon erkannt hatte.

Im Prinzip ist das Problem ein lokales Problem. Menschen werden zu Ältesten ernannt und leiten dann die Ortsversammlung. Aber haben sie auch den Draht zu Gott? Letztlich plappern viele nur das nach, was in den Veröffentlichungen steht. Denkt mal jemand drüber nach, greift der logische Grundsatz: der kann nicht mehr wissen, als die Geistgesalbten in New York.

Die Gesellschaft hängt an ihrem eigenen Informationsfluss. Natürlich können auch ganz einfache Ortsmitglieder eine göttliche Offenbarung erfahren. So steht es in der Bibel. Leider wird dieser Erkenntnisweg aber viel zu oft blockiert, was der Gemeinschaft als Ganzes nur Probleme in der Entwicklung bringt.

Tatsächlich ist es so, dass alles, was nicht direkt von der leitenden Körperschaft kommt, falsch ist. Und das ist leider falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gromio
07.07.2017, 23:37

so so, um welche Bibelstelle ging es denn da? Ich find das immer super, wenn das nicht konkret benannt wird, das hat dann immer den Geschmack von Verleumdung......

cheerio

8
Kommentar von PieOPah
08.07.2017, 15:16

Ganz einfach: bitte nicht streiten. Die Ursache ist einfach. Seit Trinkwasser vom Eisen befreit wird, haben die Leute - etwa 2 Mrd weltweit - einen latenten Eisenmangel. Eisenmangel setzt den IQ um etwa 20 bis 30 Punkte nach unten. Und die Leute dumm zu halten, ist ja gewollt.

Ich bedaure, auch die Schattenseiten der Zeugen Jehovas beleuchten zu müssen. Das gehört zur Wahrheit nun mal dazu. Und trotzdem gehört meine Treue und Loyalität unbestritten der richtigen Organisation.

Nur wer fähig ist, zu eigenen Fehlern offen zu stehen, lebt auch "in der Wahrheit".

4

Die ZJ glauben den Irrtum, dass die ZJ-Leitung unmittelbar von Jesus Christus und Gott geleitet wird, was sowohl theologisch als auch historisch zu widerlegen ist. Viele ZJ sind, was ihren Glauben betrifft, kritikunfähig und uneinsichtig. Es steht für die zu viel auf dem Spiel, als dass sie sich der Rationalität öffnen könnten.

Ray Franz, der in den 70er Jahren selbst in der Leitenden Körperschaft der ZJ war und aus dieser rausgemobbt wurde, hat in seinem sehr ausfürlichen und sachlichen Buch beschrieben, dass die ZJ-Führung in vielen Sachen alles andere als von Gott geleietet zu betrachten ist. Es gab sogar einen Fall, wo ein Mitglied der Leitenden Körperschaft zum Alkoholiker-Fall wurde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juste55
08.07.2017, 10:54

Moronia.

Weisst du was:die Bbiel ist fuer einen Christen der Massstab.

Daran kann man auch ermessen, wer von Gott geleitet wird und wer nicht.

Jeder, der schon mal einer unserer Versammlungen beigewohnt hat, kann alles, was gesagt wird, anhand der Bibel nachpruefen. Wir lesen dort naemlich staendig die Bibel.


6

Kommentar von einem, der auszog die Wahrheit zu finden:

Ich kenne die Zeugen Jehovas schon seit über 50 jahren und habe mich immer mit ihren Lehren im Wachtturm auseinandergesetzt. Kritik haben sie noch nie gut vertragen; sie fühlten sich immer persönlich angegriffen und konnten fast nie verünftig antworten. Ihr Problem besteht darin, dass sie fest davon überzeugt sind, ein "göttliche Führung" in Form von Menschen zu haben. Die Bibel lässt aber im Prinzip nur einen Führer zu: Jesus Christus. In ihrem Denken ist ein bestimmtes Muster fest eingebrannt worden: Der "Sklave" (das ist die Führung!) hat immer Recht. Wenn etwas danebengeht, dann meinen sie, dass es "menschelt", dann glauben sie, dass es  nur auf lokaler Ebene geschieht, aber niemals auf Veranlassung des "Sklaven". So schwindelt man sich die Sache schön. In dieser Hinsicht unterscheiden sie sich nicht von vielen anderen   Religionsgemeinschaften.

Sie unterscheiden sich auch nicht im Hinblick auf Kindesmissbrauch. Wie die RKK vertuschen und verheimlichen auch sie die schlimme Tatsache, dass es in ihren Reihen Kinderschänder gibt. An der Tatsache, dass es solche Verbrechen gibt, ist die Führung der Zeugen Jehovas nicht schuld, aber sie macht sich schuldig, wenn sie Anzeigen dieser Verbrechen (wie in Australien, USA und GB) unterdrückt und Beweismittel vernichtet.Das sind alles TATSACHEN aus den seriösen Medien! Sie macht sich auch schuldig, wenn sie Geldanlagen in sehr zweifelhaften Fonds tätigt und sich dadurch am Elend anderer Menschen mitschuldig macht.

Über Bibelverständnis kann man sich in vielen Punkten streiten, aber in Fragen der Moral eben nicht! Hier versteht auch die Führung der Zeugen die Sache durchaus richtig, aber sie macht dasselbe, wie die Pharisäer: Sie reden gut, aber handeln nicht entsprtechend. (Mat. 23:3)

Und dann wird immer wieder behauptet, dass man der Führung unbedingt gehorchen müsse! Oft genug hörte ich, dass es innerhalb der "Organisation" keine Gewissensfragen, sondern nur Gehorsam gebe! Das muss man sich einmal vorstellen! Die Bibel zeigt ganz klar, dass ein gutes Gewissen das Fundament des eigenen Glaubens ist. (1. Tim 1:19) Darüber hat ein Insider ein Buch geschrieben: Raymond Franz Der Gewisenskonflikt. R. Franz war Mitglied er Leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas.

Nun noch ein Wort zu Bruderinfo-aktuell: Wer daran Kritik übt, dass sich Zeugen Jehovas hier zu ihrem Glauben äusser, sollte daran denken, dass die Wahrheit auch durch Polemik nicht unterdrückt werden kann. Wer einen starken Charakter hat und die Wahrheit hinter den Zeugen Jehovas sucht, braucht weder die Hauptartikel noch die Kommentare  zu fürchten. Jeder ist eingeladen mit seiner Bibel die Sache ehrlich zu prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaceHannover
08.07.2017, 12:49

Du hast es wunderbar zusammengefasst amenuensor!

2
Kommentar von juste55
08.07.2017, 19:12

Amenuensor.

Und ich bin seit Jahrzehnten eine Zeugin.

Was einem lieb und wert ist und was man schuetzen moechte, das wird man auch verteidigen.

Die Moral der Welt geht den Bach runter.Zeugen Jehovas versuchen als unvollkommene Menschen die Moral zu leben, die Gott gutheisst.

Natuerlich sind sie nicht fehlerlos.Aber es gibt keine bessere Organisation, die nach der Bibel lebt.  

Immerhin kann ich aus Jahrzehnten der Zugehoerigkeit sprechen.

Welche Glaubesgemeinschaft zieht "als Ganzes" nicht in den Krieg?

Welche Glaubensgemeinschaft finanziert solch ein weltweites Werk ohne pflichtgemaesse Spenden?

Welche Glaubensgemeinschaft predigt weltweit? Und ich meine nicht nur die Missionare, die von versch.Glaubensgemeinschaften geschickt werden.Ich meine jeden.

Man muss schon das gesamte Paket sehen. Und nicht nur einen Bruchteil.

4

Wenn man einen Menschen kritisiert, hat das erst mal nichts mit Gott zu tun. Ganz besonders, wenn diese Person von sich selbst sagt, unvollkommen zu sein. Unvollkommene Menschen machen Fehler und darüber soll man offen sprechen können. Dazu fordert die Bibel sogar auf.

Mal ehrlich, Geistgesalbte wurden von Gott ausgesucht. Sie sind nichts "besonderes" im Vergleich zu anderen Menschen. Sie haben eben ein anderes Verhältnis zu Gott, aber sie essen, schlafen und machen auch sonst so, was sie auf den ersten Blick nicht unbedingt von anderen Menschen unterscheidet.

Was riskant ist - aber auch das gilt für alle Menschen - jemanden für etwas zu kritisieren, was er im Auftrag Gottes macht.

Ein Beispiel: warum auch immer Gott die Entscheidung gab, New York zu verlassen, sie haben nur ihren Auftrag erfüllt. Wer das nicht akzeptieren kann, hat ein Problem.

Grundsätzlich kann ich das Problem mit der leitenden Körperschaft aber verstehen. Leider liegt das Problem vor allem auf der Ebene der Lokalversammlungen. Und durch die gut organisierte Abschirmung kommt "oben" von diesen Problemen kaum etwas an.

Das geht ja schon los, wenn "Kreiswoche" ist und der Saal und die Versammlung so perfekt wie möglich präsentiert wird. Meine Erfahrung: unangemeldet auftauchen. Da bekommt man ein realistisches Bild. Vor allem, wenn einen niemand kennt. Da lernt man die Zeugen Jehovas kennen, wie man sie noch nicht gekannt hat.

Kleiner Tipp: einfache Kleidung anziehen, wenn du das mal erleben willst. Ist echt lustig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EXInkassoMA
08.07.2017, 09:56

@piOpah Na ja , für z.b die 5 Harmagedon Voraussagen in der Vergangenheit hatten die bestimmt keinen Auftrag von Gott.

Es handelte sich immerhin um 4 ZJ Präsidenten welche fuer die Irrtuemer verantwortlich waren.

4
Kommentar von juste55
08.07.2017, 10:49

PieOPah.

Unsere Versammlungsstaetten werden generell gepflegt.Regelmaessig.Nicht nur zu "groesseten Events"

Gerne empfangen wir Besucher.Auch in "Alltagskleidung".

6
Kommentar von PieOPah
08.07.2017, 15:31

Hallo Juste.

An der Ordnung hab ich nichts auszusetzen. Ich hab noch keinen unsauberen Königreichsaal gesehen.

Aber was ich schon gesehen habe: Kreiswoche = voll. Andere Wochen - deutlich leerer. Es gibt zwar regionale Schwankungen, aber sie fallen auf.

Der Aufwand mancher Versammlung, den Terminkalender eines Kreisaufsehers zu organisieren, ist auch nicht von der Hand zu weisen.

Und: obwohl die Bibliothek in allen Königreichsäälen offen zugänglich ist, hat man durchaus Probleme, wenn man in eine Versammlung als no Name kommt und einfach mal was nachschlagen wollte.

Auch die "oh's" und "ah's" bei einem Gesalbten sind mir noch zu deutlich in den Ohren. Es werden Unterschiede gemacht. Auch, was die Kleidung angeht. Wenn ein Bruder nicht zeitnah die allgemein verwendete Kleidungsordnung der Versammlung übernimmt, sieht es mit Empfehlungen für Dienstämter mager aus.

Hast du ein Problem mit der Wahrheit? Ich nicht. Ich bin mir der Tatsache bewusst, dass es nicht um eine Organisation geht, sondern um Menschen. Und die sind sehr verschieden.

Wachstum? Wie sieht es mit Deutschland aus, schau dir die Jahrbücher an. Obwohl Ostdeutschland zu der Region mit der geringsten Religionszugehörigkeit gehört, Potential 16 Millionen seit 1990, wie real ist denn das Wachstum und woran liegt es wirklich?

Hör auf, zu träumen, Jungfrau und wach auf. Nimm deine Öllampe und sei klug. Es ist nicht schlimm, fehlerhaft zu sein. Es ist nur schlimm, wenn man den Fehler nicht abstellt. Wie will man einen Fehler abstellen, von dem man nicht weiss, das man ihn hat?

2
Kommentar von stefanbluemchen
09.07.2017, 18:16

Deine Einladung kann jeder unvoreingenommen annehmen und so wie du beschrieben hast, den Königreichssaal betreten. Dadurch wird deine Lügerei entlarvt. 

1
Kommentar von PieOPah
11.07.2017, 19:26

Ach Stefan. Realität ist die Summe der Eindrücke, die du sehen willst. Deine Gedankenwelt bestimmt also, was du siehst. Nur, weil jemand etwas anderes sieht, ist es nicht automatisch falsch oder eine Lüge.

Ein Beispiel. Kongress. "Gib nicht auf". Am letzten Tag kommt ein zusammenfassender Vortrag, der noch einmal darauf hinweist, dass nun alle Zeichen erfüllt sind, dass das Ende nun unmittelbar bevorsteht.

Mal ehrlich, Stefan. Das hört man seit 1870 immer wieder. Kurz vor 1914 waren die Leute so davon überzeugt, dass das Ende nahe ist, dass sie ihr Hab und Gut verkauft haben. 1914 kam, ging vorbei und das Leben ging weiter. Seither hört man immer den gleichen Konsens. Das Ende steht unmittelbar bevor.

Mal ehrlich: wie glaubwürdig klingt das aus dem Munde von jemandem, der das seit über 100 Jahren behauptet? Mein Vorschlag: man sollte es einfach nicht mehr sagen. Es reicht doch, zu wissen, dass irgendwann Gottes Gericht kommt. Dass man immer daran arbeiten sollte, bereit zu sein für jedes gute Werk, unabhängig davon, wie lange es noch dauert.

Lüge ich, wenn ich von Unterschieden rede, die gemacht werden? Es werden Unterschiede gemacht. Schau doch einfach mal hin. Deine Versammlung wird nicht schlechter, sie bleibt deswegen immer noch die gleiche Versammlung. Aber mit einem realistischen Blick kann man Probleme, wenn sie denn auftreten, auch besser beheben.

Oder du bist einfach davon überzeugt, dass ich lüge. Aber: sollte ich die Wahrheit sagen und du die Wahrheit zur Lüge erklären, dann mein Freund hast du ein echtes Problem.

3

Wer die Leitung der Zeugen Jehovas kritisiert, kritisiert Dummköpfe und nicht Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefanbluemchen
09.07.2017, 18:05

Dein Schuß geht nach hinten los. Nimm dich an deiner Nase.

0

Das ist nicht so. Das kann gar nicht so sein, denn:

2. Korinther 1:24

Nicht, daß wir die Herren+ über euren Glauben sind, sondern wir sind Mitarbeiter+ an eurer Freude, denn ihr steht+ durch [euren] Glauben.+

Natürlich ist es immer klärungsbedürftig, wenn es um grundlegende Lehren der Bibel geht: Auferstehung von den Toten, Königreich Gottes, Dreieinigkeit, Seele, Jesus, Gott, Gottes name etc. - wer da ein Problem mit den eindeutigen Aussagen der Bibel hat, na der hat tatsächlich ein Problem und bedarf der Hilfe beim Verstehen dieser GRUNDLEHREN.

Allerdings gibt es durchaus Bibelpassagen, die nicht so endgültig erklärt werden können, weil diese zum Beispiel Prophezeiungen für die Zukunft betreffen: Matthäus 24:29-31 z.B......in dieser Art Bibelstellen bleibt bis zur Erfüllung oft ein gewisser Interpretationsspielraum, natürlich immer im Kontext mit anderen Auslegungen über die Zeit des Endes und die große Drangsal, um bei diesem Beispiel zu bleiben. Ein vernünftiger Christ versucht vielleicht eine Erklärung, ergänzt diese jedoch IMMER mit dem Zusatz, dass es auch anders kommen kann und letztlich nur GOTT und Christus GENAU wissen, wie sich das erfüllen wird.

Mir bekannte Erklärungen des treuen und verständigen Sklaven zu Bibelpassagen, die nicht eindeutig zu erklären sind bzw. Interpretationsspielraum zulassen, erfolgten IMMER mit der Einschränkung, dass es GOTT und Christus überlassen bleibt, wie sich diese Passagen tatsächlich erfüllen bzw. wie diese zu verstehen sind. Und das man darauf vertraut, dass GOTT bei seinen Gläubigen dafür sorgen wird, das diese alles richtig verstehen. So war es dann auch, eigentlich schon bei den Juden oder im 1. Jahrhundert nach Christus, nach Gründung der Christenversammlung.

Es mag schon sein, dass einige eine niedrige Toleranzschwelle für eigenes Bibelverständnis einiger haben, aber auch da sollte man "den Königreichsaal im Dorf lassen" und um Gottes Leitung und seinen Heiligen Geist bitten, damit evtl. Probleme final geklärt werden, das funktioniert - wenn man auf Gott vertraut und nicht rumzickt.

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kyseli
08.07.2017, 08:25

Ja aber die Bruderinfo hier mit Alias Namen wie ManfredFS oder dergleichen wollen halt auch zum G20 Gipfel mal wieder ne Stinkbombe gegen ihre ehemalige Mutter werfen, an deren Brust auch der Exohnekasse jahrelang saugte......

7

Und was lernt man daraus? Denk' einmal scharf nach und zieh selbst Deine Schlüsse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EXInkasso,

wer Kritik übt, ist nicht automatisch ein Gegner Gottes. Allerdings kann es sein, dass Gott sich durch Kritik persönlich angesprochen fühlt.

So war es, als Gegner gegen den von Gott eingesetzten Moses redeten. Gott erklärte: „Von Mund zu Mund rede ich zu ihm.“ Dann fragt er die Gegner: „Warum also habt ihr euch nicht gefürchtet, . . . gegen Moses zu reden?“ (4. Mose 12:8). 

Mit ihrer Kritik an Moses haben sie sich also in Wirklichkeit gegen Gott gestellt. Gott ist über ihr respektloses Verhalten aufgebracht und wird es auf keinen Fall ungestraft durchgehen lassen.

Nach dem Verständnis der ZJ hat Gott auf der Erde einen Mitteilungskanal eingesetzt. Die biblische Begründung ist besonders den Kritikern hier bekannt. Wenn die ZJ mit ihrem Bibelverständnis richtig liegen (wovon ich überzeugt bin), dann kann es also durchaus sein, dass Gott solche Kritiker zur Verantwortung zieht — ähnlich wie zu Moses Zeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aabaab
08.07.2017, 08:56

danke, OhNobody. "Sie werden erkennen müssen, daß ich Jehova bin" so die biblische Prophezeiung.

Schließlich erkennt jeder objektive Mensch, daß Zeugen Jehovas - im Gegensatz zu diversen anderen "christlichen" Kirchen - ihre Lehren genau auf die Bibel, also auf Gottes Wort,  gründen und diese anhand der Bibel auch beweisen können.

Insofern gilt die Kritik der Gegner im Grunde dem Schöpfer, Gott Jehova. Aber sie sind unbelehrbar, schade. Ihr Grips reicht nicht aus, vernünftige Schlüsse zu ziehen, was will man da machen.

11
Kommentar von telemann2000
08.07.2017, 11:00

Schön nobody, das du den Führungsanspruch des Sklaven in die Möglichkeitsform gesetzt hast. 

Wie du schon geschrieben hast, es ist keine Tatsache sondern liegt allenfalls im Bereich des Möglichen. 

Bei Moses war das aber anders. Er wurde von Gott direkt eingesetzt und konnte es beweisen. 

Deshalb hatte Gott allen Grund, unberechtigte Kritik an seinem von ihm selbst eingesetzten Führer zu ahnden. 

Bei den Zeugen und auch bei allen anderen Gemeinschaften die solche einen Führungsanspruch geltend machen stört Gott selbst an unberechtigter Kritik nicht. Warum? Weil keiner beweisen kann, daß er von Gott eingesetzt wurde. Genau dieser Beweis ist aber unabdingbar. 

Warum kann es heute keiner beweisen? Weil Gott schon seit 2000 Jahren sowohl einen Führer als auch einen Mitteilungskanal einsetzte. 

3

Es gibt keine US Führung bei JZ. Ihr Führer ist Jesus Christus


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EXInkassoMA
08.07.2017, 11:13

@tiergartenbg

Stimmt leider nicht.

3

Anderes Bibelverständnis? Kritik?

Der Witz ist gut, danke. 

Polemische Hetze ist keine Kritik!

Du und deine Bruder-Info Freunde, haben kein anderes Bibelverständnis, sondern gar keins. Sonst wärt ihr bei eurer "Mutter" geblieben. 

Stattdessen beschränkt sich eure Website ausschließlich auf Hetzerei und Verleumdung. Dazu sind alle Mittel recht, auch unredliche und ungesetzliche. Hauptsache alles in den Dreck treten. 

Das ist keine Kritik, das ist primitives Auslebung von Hass. 

Ich habe von euch noch nie gehört, dass ihr mal biblische Grundsätze anwendet und irgendetwas anderes tut, als Wachttürme zu zerpflücken. 

 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aabaab
08.07.2017, 09:18

Recht hast du, Klippdachs. Frage die Herren/Damen doch mal, was sie ihrerseits unter dem Begriff "Evangelium" verstehen und was sie tun, dies gemäß dem Gebot Jesu zu verbreiten?

Warum heißt es im "Vaterunser" DEIN NAME WERDE GEHEILIGT, DEIN REICH KOMME" DAS MÖGEN SIE BITTE ERKLÄREN

5
Kommentar von EXInkassoMA
09.07.2017, 19:17

@klippdachs 

Na ja , ist doch logo , in der von Dir kritisierten Webseite geht es nun mal expl um die Schattenseiten der Zeugen Jehovas Religionsgemeinschaft

Wer austeilt muss einstecken können. Zeugen Jehovas kritisieren sehr gerne andere Glaubensgemeinschaften. Reagieren aber im Gegenzug sehr dünnhäutig wenn jemand es wagt auf Fehler hinzuweisen.

5

Was möchtest Du wissen?