Wer den Holzmarkt zerstört,der haut die Wälder um" kann mir jemand erklären in 2-3 sätze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Erklärung kann ich versuchen.

Wenn Holzhandel nicht über ein regulierte und kontrollierbare Markt lauft, sind Tür und Tor für hemmungslose (noch hemmungslosere) Waldrodung offen.

Auch wenn heutige Gesetze nicht ausreichen um Abholzung in bestimmte, für die Erde, wichtige Gebiete zu verringern, sie erlauben den Handel nur mit zugelassenen Holzarten. Es hilft schon ein Bisschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist quatsch

der Sinn ist, dass du übertriebene Ernte, ein Zuviel an Holz auf den Markt geworfen wird und damit durch das überhöhte Angebot die Preise sinken...

hier in der Gegend liegt das Groß des Forstes(ich sag bewusst nicht Wald) in Staatshand... und die Förster bekommen wie in der Planwirtschaft Zahlen diktiert (Forst ist wirtschaftlicher Nutzwald - Wald ist Wald)

ein Zuviel entsteht also nur, wenn irgendwer gierig wird oder wenn sehr viel ungeplanter Bruch entsteht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?