Wer darf zuerst fahren wenn 4 an der Kreuzung stehen und rechts vor links gilt..?

 - (Auto, Führerschein, Prüfung)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist immer ne verzwickte Situation sowas. Musst ja dann auch noch das Abbiegen und so mit einbeziehen. Im Normalfall darf derjenige, der nach Links abbiegt ja auch erst ganz am Schluss immer. Da gibts auch ne Prüfungsfrage dazu, Du kommst an der Kreuzung von unten und willst nach links abbiegen. links von dir steht einer der grade aus fahren will und gegenüber von dir steht n radfahrer der auch gradeaus fahren will. ende vom lied ist dass du irgendwo auch in ner ausweglosen situation bist. du hast rechts von dir niemanden stehen, darfst aber trotzdem nicht fahren, weil du wenn du nach links abbiegst erst den gegenverkehr (sprich den radfahrer) durchfahren lassen musst. also musst du dich mit den anderen einigen. das macht man dann am besten so, dass man demjenigen vorfahrt gewährt, der links von einem steht (denn der darf ja wegen dir nicht fahren!) Dass in der Prüfung nur die Fragen aus den Bögen dran kommen und keine Neuen, das weißt du, oder!?

Viel Erfolg!

"Dass in der Prüfung nur die Fragen aus den Bögen dran kommen und keine Neuen" << ich verstehe nicht ganz... und keine neuen? das war nur eine private frage auch wenn sie nicht in der prüfung vorkommt.. muss ich ja wissen wie ich mich in so einer situation verhalte sonst gibts es nachher noch unfälle ;( ...danke :)

0
@Liebe737

Ja das ist ja auch völlig okay dass Du fragst ;) Ich wollte dich nur darauf hinweisen. Ich kenne da schon ein paar Leute die gedacht haben dass da auch Fragen drankommen die nicht auf den Bögen drauf waren. und für die Prüfung erleichtert einem das ja schon einiges wenn man weiß dass man die Fragen vorher auf jedenfall alle schonmal gesehen hat ;)

0

Dann macht es sich erforderlich, daß sich die Verkehrsteilnehmer untereinander abstimmen, wer zuerst fährt.

Es kommt drauf an in welche Richtung gefahren wird. Wer gerade fährt, darf als Erster, wer rechts abbiegt als Zweiter und wer links abbiegt als Dritter Letzter. Zusammen mit der rechts vor links Regelung kommt es dann zu einer Reihenfolge.

das wusste ich auch noch nicht...das der rechte zweiter ist und der linke dritter..

0
@Liebe737

Ist auch logisch. Immerhin muss der Rechtsabbieger einen kürzeren Weg zurücklegen als der Linksabbieger.

0
@teudschlerer

so wird das in den Fahrschulen aber auch nicht gelernt... von demher würde ich mich da nicht unbedingt drauf festlegen ob das auch wirklich so gilt. zumindest hält sich in der praxis da kein schwein dran. und in den prüfungsfragen gibt es in solchen situationen nie eine antwort, die auf so etwas mit gerade aus erster, rechts zweiter und links dritter ausgelegt sind. bzw bringt's doch so gesehen auch nix. ich mein das würde ja in dem fall dann bedeuten, dass ich einfach fahren dürfte, denn der rechts von mir biegt links ab und der links von mir will auch gerade aus fahren, ist aber eben links von mir. solche antworten gibt's in den prüfungsbögen nie! da wird sich dann IMMER verständigt, was auch viel viel sicherer ist als so eine regelung. bist du dir da wirklich sicher dass es diese regelung überhaupt gibt? bzw in welchen situationen sollen die denn sinnvoll sein bzw. helfen? ich hab vor nem jahr führerschein gemacht und wir haben das nicht so gelernt...

0
@Maddi86

Zuerst gilt natürlich die links vor rechts Regelung. Ich bin mir definitiv sicher, das so gelernt zu haben. Denke dir mal folgende Situation: Eine gerade Straße mit einer einzigen Abbiegemöglichkeit (T-Kreuzung). Keine Ampeln, keine Schilder. Du willst abbiegen und der Fahrer im Auto gegenüber auch. Dafür musst du eine Rechtskurve fahren, er eine Linksurve. Wer darf als Erster? Du, weil du der Rechtsabbieger bist.

0
@teudschlerer

nicht direkt. Also erstmal meintest Du hoffentl rechts-vor-links-Regelung ;) An der T-Kreuzung darf ich vorher abbiegen, weil er Linksabbieger ist.Ich mein ja is mir schon klar,z.B. wenn ich irgendwo rechts abbiege, dass ich auf den "geradeausverkehr ( zb fußgänger)"achten muss. und es ist auch so, dass der Linksabbieger erst den Gegenverkehr durchlassen muss. vllt ist das auch nur etwas komisch ausgedrückt gewesen. Aber ich würd nie sagen dass -auch nach dem rechts vor links- erst der geradeausfahrer, dann der rechtsabbieger&dann der linksabbieger fahren darf. Ich mein das kann man so "stur" einfach nicht sagen. das ist eben keine solche regel wie "bei roter ampel anhalten" oder "rechts vor links". nd vor allem würde ich da auch NIE im richtigen Straßenverkehr drauf beharren! Es ist so unglaublich was für Idioten auf den Straßen rumfahren.Und das will ich dir, Liebe737 auch nochmal sagen. Wenn Du dann mal selbst (ohne Fahrlehrer) fährst, wenn du den Führerschein hast, bitte lass dich nicht von den ganzen Idioten da draußen verunsichern. Fahr Du deinen Stiefel und lasse dich nicht von irgendwem drängen oder sonstiges. Ich fahr jetz seit nem halben Jahr Auto, jeden Tag in die Arbeit (50 km). Wegen der Probezeit sollte ich mich nunmal an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten. Heute erst wieder bin ich auf der Bundesstr auf die Linke Spur um einen LKW zu überholen. Von hinten kam dann einer Angeschossen.100 war erlaubt,ich bin schon 110 gefahren.Der Typ fährt mir fast in den Kofferraum.Deshalb bin ich trotzdem nicht noch schneller gefahren. Es gibt immer irgendwelche A** denen es nicht schnell genug gehen kann. Die Sache ist die: wenn da jetzt ne Abstandsmessung durchgeführt worden wäre, hätte DER ein Problem gehabt. Wäre ich jetzt mit 120 da entlanggerast& die hätten geblitzt, hätte ICH das Problem gehabt.Lass dich von solchen nicht einschüchtern!

0

Wer hat Vorfahrt beim gegenüber stehen?

Hallo, ich bin eben gerade ein bisschen Fahrrad gefahren. Dann Ich an einer Kreuzung an, wo man in alle Richtungen fahren kann. Ich wollte nach links abbiegen, als mir gegenüber ein Auto entgegen kam. So nun dachte ich:" Ah, bei mit ist ein Vorfahrtsschild, also darf ich zuerst fahren. Natürlich habe ich auch Handzeichen gegeben, das ich nach links möchte. Also fahre ich, jedoch fährt das Auto auch los und es kommt zu einer Bremsung. Das Auto hupt und die Personen dort drinnen rufen mir hinterher, das sie Vorfahrt hatten, obwohl ich ja das Vorfahrtsschild hatte. Als wäre das nicht genug, fahre ich nun weiter meinem Weg, als ich merke, das sie mitten auf der Kreuzung drehen und mit rasender Geschwindigkeit auf mich losfahren. Ich dachte schon, das die mich umfahren wollen, so schnell wie die waren. Nun meine Frage: Habe ich alles richtig gemacht und der Autofahrer lag falsch, oder hatte der trotz meinem Vorfahrtsschild Vorfahrt? PS: er rief, das ich wohl zu dumm in der fahrachule wäre, obwohl ich erst 15 bin und erst in 2 Jahren damit anfange.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?