Wer darf in Europa Geld drucken?

3 Antworten

Die Euroscheine können nur von der EZB in Auftrag gegeben werden.

Das Münzrecht (auch Münzregal oder Münzhoheit genannt) beinhaltet das alleinige Recht, Münzen zu prägen und damit auch den Gewinn daraus abzuschöpfen. Auch in Euroland verbleibt das Münzregal nach wie vor bei den nationalen Regierungen der an der Währungsunion teilnehmenden Staaten.

Die Bundesdruckerei. Und nur die.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesdruckerei

Den „Druckauftrag“ vergibt die Europäische Zentralbank. Sie weist verschiedenen nationalen Zentralbanken ein Produktionsvolumen zu. https://www.bankingclub.de/news/fun-fact/druck-von-banknoten

Die Bundesdruckerei. Und nur die.

Nö, Giesecke+Devrient darf das beispielsweise auch, und eine Reihe anderer darauf spezialisierter Druckereien im Euro-Raum ebenfalls.

0

Das stimmt so nicht. Neben der Bundesdruckerei druckt in Deutschland das Hauptvolumen eine Firma mit dem Namen Giesecke+Devrient das Hauptvolumen der in Deutschland hergestellten Banknoten. Zudem gibt es noch weitere Druckereien welche Banknoten in Deutschland herstellen.

Zudem gibt es natürlich auch noch in anderen Ländern Druckereien welche Euro Banknoten herstellen.

1

Die Europäische Zentralbank und die Zentralbanken der einzelnen Euro-Länder. In Deutschland ist das in die Deutsche Bundesbank.

Die Banken drucken kein Geld.

0
@Bitterkraut

Habe ich ja auch nie behauptet! Die dürfen das aber! Durchgeführt wird das dann von der Bundesdruckerei und G+D.

0

Was möchtest Du wissen?