Wer darf in Deutschland Waffen tragen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich z.B. aber nur wenn ich sie gerade Dienstlich brauche, ansonsten muß ich sie einlagern lassen. Gilt übrigens für alle meiner Berufsgruppe. Ansonsten fallen mir noch die Jäger und Förster ein und natürlich die ganzen Sportler, deren Sport eine Waffe erfordert.

Förster führen oft eine Kettensäge mit sich.... Meinst Du die? Sonst tragen Sie keine Waffen.... L.G.

0

Kommt darauf an, wo: Innerhalb der eigenen vier Wände und auf dem Schießplatz jeder Inhaber einer entsprechenden Waffenbesitzkarte wie z.B. Sportschützen; allgemein, wer einen Waffen- und auf dem Weg zu oder bei der Jagd, wer Jagdscheinschein hat.

Feldjäger, Detektive, manche Wachschützer und Geldboten

Detektive eigentlich nicht - weshalb sollten die Waffen tragen dürfen?

0

Polizei, Armee, Jäger, Sportschützen dürfen Waffen haben - wer sie allerdings tragen darf, das sind dann wahrscheinlich nur die Polizei und Grenzer

förster, jäger, zollbeamte, bundeswehrsoldaten fallen mir so spontan ein

( reiche bonzen, geldadel, angeblich wichtige ) bekommen oft und regelmässig zum selbschutz erlaubnisse

0
@PeterA

Die haben meisten Leibwächter weil die besseren Schutz bieten als irgend eine Schusswaffe.

0

Waffen der Zukunft: Eine globale Bedrohung des 21.Jahrhunderts http://www.trendsderzukunft.de/waffensammlung-die-waffen-der-zukunft/2009/04/30/

Bilduntertitel eingeben... - (Recht, Deutschland, Waffen)

Jaeger, Foerster, Juweliere (zumindest besitzen) und "besonders gefaehrdete Personen".

Personen mit Waffenschein. Nur die. Eine Waffenbesitzkarte ermächtigt nicht automatisch zum tragen der Waffe.

bei der Frage "Tragen" geht es sicherlich um das schussbereite und zugriffsbereite Führen von Schusswaffen. Uniformträger, wie Polizei, Zoll, Bundespolizei und Soldaten dürfen im Dienst Schusswaffen tragen. Polizisten oftmals auch ausserhalb des Dienstes (kommt aus der BaaderMeinhofzeit) Alle diese Personen haben auch keinen Waffenschein, denn sie sind Dienstwaffenträger mit hoheitlichen Aufgaben.

Jäger dürfen ihre Waffen auf dem Weg und vom Weg zur Jagd und in Zusammenhang damit ungeladen führen, bei der Jagd natürlich auch geladen.

Sportschützen tragen keine Waffen in der Öffentlichkeit, dass dürfen diese nur auf genehmigten Schießstätten.

Brauchtumsschützen haben meist ein Sondergenehmigung zum Satlutschiießen usw. Hier wird auch nur "geknallt" ohne Geschoss.

Besonders gefähredete Personen wie Staatsanwälte Richter, Bundestagsabgeordnete, Minister usw. können einen Waffenschein bekommen

Bewachunsunternehmer mit tatsächlichen Aufträgen zum Schutz von Objekten und Personen (Kasernen, Atomkraftwerke) können auch einen Waffenschein erhalten.

Der sonstige Bürger darf mit dem Kleinen Waffenschein Gaspistolen auch geladen führen die das PTB im Kreis Zeichen tragen.

also es kommt drauf an 1. was für ne waffe 

2. wo gehst du damit hin 

3. hast du ne waffenschein ?

jeder der 18 oder älter ist darf in deutsch land freie waffen wie z.B abwehstöcke ( todschläger) oder cs gas tragen .und wenn du ne waffenschein hast darfst du auch mit klein kalibern 9mm auf die straße gehen aber du dafst die waffe nich zeigen ;)

 

 

todschläger fallen unter das waffengesetz. Nix mit einfach so damit auf die Straße gehen!

0

Soldaten beim Dienst

toll ganz toll haste keene anderen sorgen

Was möchtest Du wissen?