Wer darf bei uns einen Waffenschein beantragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey Mensch11 (cooler Chatname) :-)

einen Waffenschein kann man nicht beantragen. Man braucht ein Bedürfniss dafür. Ein Bedürfnis ist wenn man eine gefährdete Person ist oder ihn als Geldtransportfahrer braucht.

Man kann aber eine Waffenbesitzkarte beantragen. Dazu muß man eine staatliche Waffensachkundeprüfung absolvieren.

Hier alle Infos und ein umsonst-online Test bei der Waffensachkunde Akademie Niedersachsen

http://s411291866.website-start.de/

LG Jens Berger

Also Klartext: Als legaler Waffenbesitzer und Sortschütze folgendes: Es gibt Unterschiede zwischen Waffenschein und Waffenbesitz. Einen Waffenschein für scharfe Waffen bekommt nur jemand, der ein Bedürfnis nachweisen kann. Soll heissen: Er wird massiv bedroht, ist beruflich z.B. Richter, Staatsanwalt usw. Der Waffenschein ist, wenn er dann, was bei ca. 100 Anträgen bei ca.2% genehmigt wird auf ein Jahr begrenzt! Waffenbesitz ist was ganz anderes! Als Jäger oder Sportschütze kann man, wenn man psychisch und körperlich geeignet ist, nach einer Vielzahl von Überprüfungen(z.B Bundeszentralregister, Waffensachkundeprüfung u. etl. mehr, eine Waffe erwerben! Meine Frage ist nur, warum jemand einen Waffenschein haben will, wenn er scheinbar weder Schütze, Jäger usw. ist, haben will. Wenn jemand meint immer eine Waffe bei sich tragen zu müssen, ist er meiner Ansicht nach ein Fall für die Psychiatrie

Beantragen darf ihn natürlich jeder.

Aussicht auf Bewilligung hat der Antrag, wenn der Antragsteller in besonderem Maße der Gefahr von Angriffen ausgesetzt ist UND wenn diese Gefahr mit Aussicht auf Erfolg mit einer entsprechenden Waffe abgewehrt werden kann.

Waffenschein bedeutet übrigens die Erlaubnis, Schußwaffen geladen und zugriffsbereit zu führen. Davon zu unterscheiden ist die Waffenbesitzkarte, die lediglich den Besitz, aber eben nicht das Führen bestimmter Waffen erlaubt.

Was möchtest Du wissen?