Wer bin ich wirlich? Wer will ich sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sei nicht traurig!:) Vielleicht bist Du nicht anders als die anderen, sondern sie sind anders als Du. Möglicherweise bist Du sensibler, herzlicher und aufgeschlossener als viele und traust Dich nur nicht, das auch nach außen zu zeigen, aus Angst abgelehnt oder enttäuscht zu werden. Diese Welt bzw. ein Großteil davon ist kalt und oberflächlich. Sie hat vergessen, was wirklich im Leben zählt, hat vergessen sich um ihre Mitmenschen und ihre Umwelt zu kümmern und den Menschen in ihr Herz zu sehen, anstatt danach zu urteilen wie groß der Beliebtheitsgrad oder wie prall das Portmonee ist. Dass Du kein "Emo" bist merkst Du doch selbst daran, dass Du diese fröhliche Seite in Dir spürst. Verstecke sie nicht! Du kannst so vielen Menschen und auch Dir damit helfen, Freude und Leben auszustrahlen. Zieh Dich nicht schwarz an, wenn Deine Seele nicht schwarz ist. Dein Leben ist ein Geschenk von Gott an Dich. Nimm es an :).

Ich wünsche Dir für Deine Zukunft viel Liebe, Freude und Segen!

Mit der Zeit wirst du schon erfahren wer du bist und deinen eigenen Charakter entwickeln. Voraussetzungen dafür sind Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz.

Bin in deinem Alter und glaube es geht vielen so...
Will jetzt nicht einen auf Poeten machen aber man ist das was man sein will!
Wenn die anderen sagen du bist ein Emo und du dich deswegen dem entsprechend verhältst bist du einer. Wenn du denen aber deine andere Seite zeigst werden die anders denken und selbst wenn nicht? Wen interessierts eigentlich? Solange deine besten Freunde wissen wie du wirklich bist ist der rest doch egal. Außerdem sind schwarze Klamotten fresh😂

Was möchtest Du wissen?