Wer bietet gute Sprachreisen an?

13 Antworten

hey

also da könnte ich dir EF empfehlen. Bin da vor zwei Jahren nach England gereist und habe eigentlich nur positive Erfahrung gemacht. Dort habe ich natürlich Englisch gelernt, aber EF bietet auch Französisch Sprachreisen an.

So Wirkliche Mängel gab es eigentlich gar nicht (meiner Meinung nach). Die Organisation und Planung lief echt super und schnell, da mir das EF-Team geholfen hat und und mich sehr gut beraten hat. Das coole bei EF ist, dass sie wirklich versuchen das Reisen so einfach wie möglich zu machen. Deswegen bieten sie z.B. den Transder Service an, bei dem man vom Flughafen direkt an die Unterkunft mit einem Ef-Taxi gefahren wird.

Ich habe damals in einem Wohnheim gewohnt. Das Zimmer war etwas klein, aber da ich alleine war, hat es eigentlich ganz gut gepasst. Leider waren die Wände etwas dünn, sodass man jede Kleinigkeit gehört hat. Aber das war auch nicht so ein riesen Problem, da meine Nachbarn sehr leise waren. Die Küche habe ich mit anderen Mitbewohnern geteilt. Es gab auch Haus-/Putzregeln; also es war nie dreckig. Insgesamt war das Wohnheim ziemlich modern ausgestattet, vor allem die Küche.

War dann auch ganz nett mit den Mitbewohnern zusammen zu essen etc. :D

Den Unterricht fand ich auch ganz toll, weil wir sehr viel geredet haben und aktiv teilnehmen konnten. Die Klassenzimmer waren modern ausgestattet und wir Schüler haben auch oft mit Tablets oder am Computer gearbeitet. Das einzig blöde war, dass wir eher langsam mit dem inhaltlichen Stoff vorankamen, aber letztendlich war es mir egal, weil wir dadurch sehr viel Zeit in das Diskutieren etc. investieren konnten, wodurch ich mich richtig schnell verbessern konnten.

Also ich hatte echt richtig viel Spaß mit EF und kaum irgendwelche Mängel!

Kann es nur weiterempfehlen XD

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man sollte vor der Teilnahme an einer Sprachreise bewusst werden was einem Wichtig ist. Ob man eher entspannen möchte und nebenbei etwas lernen, sich auf das erlernen einer Sprache konzentrieren, möchtest du eher Strand- oder einen Städteurlaub? Wenn du dich nicht entscheiden kannst dann kann ich dir Barcelona in Spanien empfehlen, dort wirst du von allem etwas finden.

Sprachreisen-Vermittler gibt es viele, aber wenn dir die persönliche Betreuung Vorort wichtig ist, solltest du auf einen echten Sprachreiseveranstalter setzen. Denn sie können dir die beste Betreuung in der Sprachschule garantieren, weil du von ihnen die gesamte Sprachreise aus einer Hand bekommst. Bei einem Sprachreise-Vermittler kann es dir passieren das du Vorort keinen echten Ansprechpartner mehr hast falls etwas nicht stimmt.

Informationen über Spanisch Sprachreisen findest du z.B. bei Sprachcaffe Sprachreisen (http://www.sprachcaffe.de/sprachreisen-spanisch.htm). Das ist ein seit über 20 Jahren tätiger Sprachreise-Veranstalter mit vielen eigenen Sprachschulen und Erfahrung.

Hi ich war 2019 mit EF auf einer Sprachreise, zwar kein Spanisch oder Französisch, allerdings bieten die natürlich ganz viele Sprachen an. Bei meiner Reise gabs von Anfang an keine Probleme und ich wurde auf dem Campus untergebracht, was für mich die beste Art der Unterbringung auf einer Sprachreise ist, da man die Zimmer genau da hat, wo auch der Unterricht stattfindet und hier viel schneller neue Leute kennenlernt. Wenn man alleine reist ist das natürlich ein großer Vorteil, den man hat. Ansonsten war der EF Campus super ausgestattet mit Freizeitmöglichkeiten und auch mit Essensmöglichkeiten wie einer hauseigenen Cafeteria. Natürlich konnte man auch immer außerhalb essen. Ein großer Vorteil des Campusleben ist also, dass man sehr selbstständig leben kann und spontane Entscheidungen sowie Aktivitäten mit Freunden jederzeit unternehmen kann. Der Unterricht war genauso selbstständig da man viel alleine lernen konnte, aber auch immer den Kontakt zu seinen Mitschülern aus der ganzen Welt hatte und den auch nach dem Unterricht weiter pflegen konnte, so dass man sein Englisch ständig verbessert hat :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

ich war dieses Jahr (2018) mit EF https://www.ef.de/ (Education First) in Malta und habe sehr tolle Erfahrungen sammeln können. Ich habe eine Englisch Sprachreise gemacht, aber EF macht auch Französisch und Spanisch Sprachreisen und ich kann EF nur empfehlen. Außer ein paar kleinen Problemen, war alles gut :). Die Leader und Lehrer waren sehr nett und hilfsbereit. Die Residenz war eigentlich ganz gut. Es gab 6 Zimmer in einer Wohnung (2 Badezimmer) und es waren jeweils 6-7 Schüler in einer Wohnung (2 pro Zimmer). Die Betten war ganz ok, aber es war leider teilweise etwas kalt, aber das lag an dem Klima in Malta und man hat Decken bekommen und es gab eine Klimaanlage, welche auf warm oder kalt eingestellt werden konnte. Das Frühstück war gut, aber das Abendessen war leider nicht so gut, aber es gab dafür sehr viele Restaurants in der Nähe wie z.B. Subway, McDonald’s wo man beim Vorzeigen seiner EF Karte einen Rabatt bekam. Die Schule war sehr schön und es gab eine Cafeteria, in welcher es nach dem Unterricht immer warmes Essen gab und auf Bestellung morgens wurde auch extra vegetarisches Essen oder ein anderer spezieller Wunsch beachtet. Es gab immer morgens von 9-12 Uhr Schule, außer am Wochenende, da hatte man frei. Der Unterricht war sehr gut und hat einem sehr viel weitergeholfen. Es hat sich nicht wie Unterricht angefühlt, sondern es hat wirklich Spaß gemacht und man wollte immer mitmachen. Es gab vor der Abreise einen online Test, um zu wissen auf welchem Wissenstand der Schüler ist, und je nachdem wie gut man war wurde man in eine Gruppe gepackt (A=nicht so gut,B=fortgeschritten und C=sehr fortgeschritten). Am Ende der Reise machte man noch einen Test und bekam ein Zertifikat, welches man später für eine Bewerbung oder ähnliches verwenden kann. Es gab eine sehr große Auswahl an Aktivitäten, für welche man aber leider selber extra bezahlen musste und wenn man sie nicht kaufte, musste man auf den ganzen Rest der Gruppe warten, während sie die Aktivitäten machten. Die Aktivitäten fanden immer nach dem Unterricht statt und abends, man hatte immer ca. 5 Stunden Nachmittags Freizeit und Abends nochmal ca. 2 Stunden. Der Hin- und Rückflug verlief ganz ohne Probleme, man musste nur seinen Reisepass vorzeigen und bekam seine Flugtickets direkt am Flughafen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen :) und hier ist der Link zu der Website von EF: https://www.ef.de/

Also wichtig ist es, sich selbst im Vorhinein darüber klar zu werden, was man will. Ist es Dir wichtig, neben dem Sprachen lernen auch noch viel Strandurlaub zu machen? Oder möchtest Du Dich wirklich reinknien um Deine Sprachkenntnisse echt zu verbessern? Da stimme ich Schokokarnickel dann zu: Wenn Du wirklich Deine Sprachkenntnisse aufbessern willst, dann such Dir keinen typischen Touri-Ort aus, wo eh alle Deutsch sprechen. Für Spanien wird immer wieder Salamanca empfohlen, weil dort wohl das reinste Spanisch gesprochen wird. Sprachreisen-Anbieter gibt es ziemlich viele, aber wenn die persönliche Betreuung gut ist, sollten böse Überraschungen eigentlich nicht passieren. Wenn Du auf eigene Faust losreist, kann es Dir viel eher passieren, dass Du in einer Kaschemme oder einem überteuerten Hotel wohnen musst. Guck Dich doch einfach mal auf ein paar Seiten wie http://www.carpe.de/spanisch-sprachreisen.html um und teste auch mal die persönliche Beratung. Vielleicht hilft Dir das bei der Entscheidungsfindung.

Was möchtest Du wissen?