Wer bietet eine faire Dispokredite für Selbstständige auf dem Girokonto?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Knisterscholle,

es stimmt - als Angestellter hast du es was die Kreditbewilligung angeht einfacher wie als Selbstständiger - hängt aber auch damit zusammen, weil es für die Bank einfach ein ganz anderes Risiko ist. Je nach Kredithöhe ist die Bank gesetzlich verpflichtet sogar sich die unten genannten Unterlagen einzuholen.

Soviele Unterlagen kann die Bank aber gar nicht von Dir wollen, oder? Eine aktuelle BWA mit Summen- und Saldenliste, die letzten beiden Jahresabschlüsse und eine Vermögen- und Schuldenaufstellung dürfte fürs Erste völlig ausreichend sein. Und egal auf welcher Bank Du einen Kredit als Selbstständiger beantragen möchtest, diese Unterlagen sollte jede Bank von Dir verlangen!

Sieh's mal aus der anderen Perspektive: Würdest du jmd. Geld leihen, wenn DU nicht genau beurteilen kannst, ob und wie er in der Lage ist, das Geld zurückzuzahlen?

Als Tipp aus der Praxis kann ich dir nur folgendes mitgeben: Setz dich einfach mit deinem Bankberater zusammen, nimm die angeforderten Unterlagen mit und besprecht das einfach in Ruhe. Umso besser dich dein Berater einschätzen kann, umso besser läuft die Geschäftsverbindung - und davon profitieren beide Seiten. Und gerade wenn es mal vllt. nicht so gut im Geschäft läuft und man wirklich mal ein Problem hat, ist man über eine vorher gute Geschäftsverbindung mehr als nur happy! Denn dann ziehen beide an einem Strang!

Bei Fragen, melde Dich einfach. Viele Grüße!

Was möchtest Du wissen?