Wer bezahlt im Krankheitsfall?

5 Antworten

Ich meine, es sind genau 4 Wochen, die die KK übernimmt. Ab der 5. Woche zahlt der AG. Aber auch wiederum nur bis einschließlich 6. Woche der Beschäftigung. Dann ist wieder die KK dran.

Gruß S.

Wann genau hast Du Deine Beschäftigung ( Vertragsbeginn ) in diesem Unternehmen aufgenommen ( 6. November?? ) ?

Dann wäre heute der 29. Tag im Unternehmen und somit müsste Dein Arbeitgeber Lohnfortzahlung leisten.

Muss der Arbeitgeber bezahlen. Musst nur in einer im Vertrag festgelegten Zeit eine Krankschreibung vom Arzt vorlegen.

Edit: Hm, gibt wohl eine 28-Tage-Regel.

Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, wieviel zahlt Arbeitgeber?

Liege mit einen Magen Darm Virus seit gestern flach. Bin bis nächste Woche Freitag krankgeschrieben. Muss mein Arbeitgeber weiterhin den vollen Lohn zahlen oder erhalte ich nur ein gewissen Teil meines Lohns?

...zur Frage

Trotz Krankmeldung zur Arbeit?

Hallo

Also, ich bin seit letzter Woche, für 2 Wochen Krankgeschrieben. Ich gammel jetzt schon eine Woche lang Zuhause rum, und versuche meine langeweile zu vertreiben. Seit gestern, gehts mir schon viel besser. Kann ich also, morgen einfach wieder zur Arbeit.? Denn, ich halte es echt nicht mehr aus Zuhause.. und mit meinen Freunden kann ich auch nicht rausgehen, da ich angst habe, das mich einer sieht.

...zur Frage

Muss der Arbeitgeber bei Krankheit überstunden bezahlen?

Bei uns in der Firma machen wir seit Jahren jeden Tag eine Überstunde. Durch einen Operativeneingriff bin ich seit einigen Wochen krankgeschrieben. Stimmt es,dass mein Arbeitgeber auch die überstunden bezahlen muss im Krankheitsfall? Ich dachte eigentlich nicht, da ich diese Stunde nicht geleistet habe, hab einige im Freundeskreis meinen er müsse das auch bezahlen. Was er aber nicht gemacht hat die letzten Wochen. Bitte um Aufklärung.

...zur Frage

Was soll ich tun, bin nur seit einer Woche bei einer neuen Jobstelle und bin krank?

Habe Hexenschuss. Soll ich die Zähne zusammenbeissen und arbeiten, oder zum Arzt? Sieht es sehr übel aus, wenn man in der ersten Woche bei neuem Arbeitgeber krank wird? Bitte um Rat.

...zur Frage

Ist es strafbar, wenn der Arbeitgeber Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nicht bezahlt?

Wenn ein Arbeitgeber grundsätzlich keine oder falsch berechnete Lohnfortzahlung im Krankheitsfall leistet, hat das für den Arbeitgeber rechtliche Konsequenzen? (Außer das er nachzahlen muss)

...zur Frage

Wann zahlt Arbeitgeber wieder nach Krankheit?

Hallo, wie schon genannt bezieht sich mein Anliegen auf einen "Krankheitsfall".

Hier ein Beispiel:

Mitarbeiter xy ist 6 Wochen Krankgeschrieben, kommt dann wieder normal zur Arbeit. Wie lange müsste Mitarbeiter xy wieder arbeiten um sich wieder "normal" krankschreiben lassen zu können? Die Krankenkasse soll nicht greifen bzw. es soll kein Krankengeld bezahlt werden, sondern der Arbeitgeber soll "bezahlen"

Es geht nicht darum das ein Mitarbeiter Krank machen möchte, sondern um eine Wissenslücke. Hilfreiche und Informative Antworten wären also erwünscht.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?