Wer bezahlt für meine Freundin (Schwanger) + Kind die Krankenversicherun?

5 Antworten

sie bekommt kein Elterngeld oder andere bezüge.

Warum nicht?

Sie musste wegen der Schangerschaft ihre Ausbildung erstmal abbrechen.

Warum?

Wer bezahlt nun die Beiträge???

Wie alt ist sie denn?

Muss ich das bezahlen??

Ggf.

Wenn es Dein Kind ist, kann es in die kostenfreie Familienversicherung bei deiner KK. Deine Freundin sollte sich bei der ARGE melden und Leistungen beantragen. Sollten diese abgelehnt werden, weil eine Bedarfsgemeinschaft mit dir besteht, kann ermittelt werden, ob ihr dann in eine wirtschaftliche Schieflage geraten würdet, wenn du den Beitrag für sie (ca. 150,--€/ Monat) übernehmen würdest. Dann kann ggf. das Sozialamt diese übernehmen. nicht zu lange warten. Leistungen werden immer erst ab Antragsdatum gewährt- und wenn sie jetzt schon ohne Versicherung ist, muss sie das irgendwie allein zahlen.

Hat sie sich denn auf der Arbeitsagentur gemeldet, als sie die Ausbildung abgebrochen hat? Oder ist sie einfach zu Hause geblieben?

Entweder ihr heiratet, dann ist sie über dich familienversichert, oder ihr müsst gemeinsam aufstockend Hartz IV beantragen. 

Wenn du dafür zu viel verdienst, musst du für sie den Mindestbeitrag zahlen (ca 160 € im Monat) Das Kind kann ab der Geburt bei dir mit versichert sein.

Elterngeld + Krankenversicherung nach Elternzeit, Geburt Mutterschutz Beamter

Meine Frau ist im Moment in der Elternzeit (1. Kind) und gesetzlich versichert (GKV bei AOK). Sie ist jetzt aber schon wieder schwanger und bevor Elternzeit endet ist sie in Mutterschutz (2. Kind). Die GKV sagt, dass, da ich Beamter und dadurch in der Privaten (PKV) bin, sie sich freiwillig versichern muss. Dabei zählt scheinbar mein Bruttogehalt, ein ominöser Kinderfreibetrag und sonst scheinbar nichts. Das Kind müssten wir laut der GKV auch selbst freiwillig versichern, was, wenn ich es richtig verstanden habe zusammen im Monat 465,30€ kosten würde. Kann das schon sein? Ich verdiene fast 4200€ brutto, netto sind das 3725,43€. Wie sieht es nach der Geburt aus? Bekommt sie dann wieder Elterngeld und ist davon dann wieder der GKV-Beitrag zu berechnen? Ist es sinnvoll, beide in die PKV aufzunehmen? Gibt es da günstigere Möglichkeiten?

...zur Frage

Die Freundin meines Sohnes in Bolivien ist schwanger. Zur Geburt des Kindes wollen sie nach Deutschland. Wer trägt die Kosten der Geburt und Nachsorge?

Gibt es für schwangere Ausländer eine Versicherung?

...zur Frage

Kein Hartz 4 wer zahlt die Versicherung?

Hallo,

ich hoffe hier eine Antwort zu finden. Ich beziehe Kindergeld, elterngeld und Kinderzulag. Ich bekomme kein Hartz 4, weil mein Mann gut verdient.

Meine Frage wer zahlt die Beiträge meiner gesetzlichen KV?

...zur Frage

Wer bezahlt Abtreibung, minderjährig?

Meine beste Freundin ist 15 Jahre alt und schwanger, sie möchte das Kind nicht behalten... Bezahlt die Krankenkasse die Abtreibung? Und müssen davon die Eltern Bescheid wissen?

...zur Frage

Welchen Nachnamen kriegt das Kind, wenn meine Freundin und ich nicht verheiratet sind?

Hallo!

Meine Freundin ist schwanger, wir sind jedoch (noch) in keiner Ehe und wer weiß, ob wir noch vor der Geburt unseres Kindes heiraten werden. Aber wie ist das eigentlich: kriegt das Kind dann automatisch den Nachnamen der Mutter oder kann man das dennoch entscheiden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?