Wer bezahlt für die Oma den Senioren Aufenthalt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo. Den größten Teil übernimmt erstmal die Pflegekasse. Da dies oft nicht ausreicht für einen Heimplatz inkl der Rente des Betroffenen muss meist noch drauf gezahlt werden. Hierzu wird überprüft wer in der Unterhaltspflicht für den Betroffenen steht. Dazu kann zB von den Kindern das Einkommen, Eigentum etc geprüft werden und evtl ein gewisser Teil davon hergekommen werden sofern es die zulässigen Sätze überschreitet. Ich empfehle Kontakt mit einem gewünschten Heim herzustellen. In der Regel informieren die einen genau was zu tun ist und stehen beratend zur Seite. LG 

Lalalala09 18.01.2017, 23:09

Ok danke 

0

Ein Teil zahlt die Krankenkasse entsprechend dem Pflegegrad. Dann müssen erst die Mittel der Oma aufgebraucht werden: sprich ihre Rente, und die Rücklagen (bis zu einem gewissen Freibertrag).

Dann sind die Kinder dran. Sie müssen für die Eltern später Unterhalt bezahlen. Das kann man sich genau ausrechnen lassen, wie viel man zahlen muss.

Am besten lasst ihr euch mal von der KRankenkasse oder einem Träger (z.B. AWO) oder von einer Heimleitung im Heim eurer Wahl beraten.

Lalalala09 18.01.2017, 23:07

Hab ich gemacht aber die wollen eine heimnotwendigkeit wenn es das gibt würden sie erst bezahlen 

0

Was möchtest Du wissen?