wer bezahlt Feuerwehreinsatz bei Suizidversuch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Artus schon sagt ist das erst mal ein Rettungseinsatz vorliegt. Für den gelten die Kostenbestimmungen für Rettungseinsätze. Das bedeutet der Rettungseinsatz wird von der Kasse (Krankenversicherung) bezahlt. Frag mich jetzt aber bitte nicht ob es den Eigenanteil von 10 € noch gibt.

Was die Feuerwehr in Rechnung stellt steht im Feuerwehrgesetz des Bundeslandes, wie viel das ist in der jeweils gültigen Satzung der zuständigen Kommune. Einsätze mit Kfz sind in aller Regel kostenpflichtig. Da hier allerdings das Fahrzeug nicht ursächlich ist wird wohl auf einen Kostenbescheid verzichtet. Ansonsten sollte man Einspruch einlegen und das ein Gericht klären lassen.

Normalerweise übernimmt diese Rechnung die Krankenkasse. Einem Suizidversuch liegt eine psychische Krankheit oder behandlungswürdige Ausnahmesituation zugrunde. Der Patient ist in dem Moment nicht zurechnungsfähig. Somit ist die Therapie und Bergung durch die Kranken - oder wie man heute sagt Gesundheitskasse abgedeckt.

Das ist ein Rettungseinsatz und somit eine Aufgabe der Feuerwehr, somit entstehen keine Kosten.

Natürlich muss hier der FW EInsatz bezahlt werden. Das ist keine Spassveranstaltung und die Feuerwehren kosten auch Geld, Für lau wird das nicht gemacht. Wer bitte schön soll denn das bezahlen?????

0
@madquad

Das bezahlt der Steuerzahler, wer sonst? Feuerwehreinsätze müssen nur bei vorsätzlichen oder grob Fahrlässigen Einsätzen bezahlt werden.

1
@madquad

Klar muss das bezahlt werden. Aber wohl nicht von dem Suizidgefaehrdeteten. Wenn du nach einem Unfall vom Krankenwagen abtransportiert wirst, bekommst du doch auch nicht die Rechnung. Oo

0
@sommer79

Das wiederum ist so auch nicht ganz richtig. Nach Unfällen werden die Krankentransporte in Rechgnung gestellt, ein eventueller Lösch- und/oder Bergungseinsatz jedoch nicht. Allerdings zahlt hier die Versicherung des Unfallverursachers oder die eigene Krankenversicherung.

1
@madquad

Und das ist wo genau gesetzlich festgeschrieben?

1
@Artus01

Du kannst dir ja den § 41 gern noch mal durchlesen aber ich sehe hier nicht das es zwangsläufig zu einem Kostenbescheid kommen muss. Okay man könnte Abs. (2) Ziff. 1 heranziehen, aber ich glaube kaum das man einem Suizid-Kandidaten Vorsatz unterstellen kann.

Vorsatz ist das Wissen und Wollen der Tatbestandsverwirklichung im Bewusstsein der Rechtswidrigkeit.

Schon beim Bewusstsein dürfte es da erhebliche rechtliche Bedenken geben.

0
@Nomex64

Keine Sorge, bei einem Suicidversuch bekommt das jeder Seelenklemptner hin. Der Einsatz muss nicht bezahlt werden.

0
@Artus01

.. und der Suizid ist auch nicht rechtswidrig!

0

Defektes Fahrzeug auf angemietetem Parkplatz abstellen?

Darf man einfach so ein PKW mit Totalschaden auf einen angemieteten Parkplatz auf einer öffentlichen Wendefläche parken?

Am Auto an sich befinden sich nur noch zwei Räder und die Front-Stoßstange ist total zerstört.

Darf dieses Fahrzeug so einfach mehrere Wochen da stehen bleiben? Derzeit werkelt ein Nachbar am Fahrzeug herum (Bremsen, Motor usw.), der kein Mechaniker ist.

Ist das so erlaubt? Was kann man dagegen machen?

...zur Frage

Feuerwehreinsatz wg. in Garage eingesperrter Katze - wer muss den Einsatz zahlen?

Angenommen, ich bemerke eine Katze, die in einer Garage eingesperrt ist. Bei genauerer Nachfrage wird klar, dass die Eigentümer der Garage in Urlaub sind und erst in zwei Wochen wieder kommen. Nur ob die Katze dann noch lebt ist fraglich. Wenn ich nun die Feuerwehr alarmiere, die dann die Katze befreit, wer muss dann für die Kosten aufkommen - also in erster Linie die Kosten für den Feuerwehreinsatz?

...zur Frage

Würdet ihr die Hilfe annehmen?

Hey also die Frage richtet sich eigentlich nur an Leute die im Rettungsdienst/Feuerwehr tätig sind. (egal ob Haupt oder Ehrenamtlich ;) )

Uns war jetzt mal angenommen, Ihr fahrt zu einer Reanimation ,die auf einem Bahnhof oder irgend wo anders in der Öffentlichkeit ist, wo viele Menschen sind und euch ein Passant_in fragt ob er/sie euch beim "drücken" ablösen soll, würdet ihr die Hilfe annehmen? Bzw. Habt ihr so etwas schon einmal erlebt? Vielen Dank für eure Antworten ! ;)

...zur Frage

PKW Brand...wer zahlt Feuerwehreinsatz?

Wer zahlt den Feuerwehreinsatz bei einem PKW Brand? Brandursache technischer Defekt, keine Brandstiftung.

Zahlt das die Gemeinde? Die Kasko-Versicherung oder muss der PKW Halter das bezahlen?

...zur Frage

Wie würde der Rettungsdienst in folgendem Fall vorgehen?

Angenommen, eine Person stürzt z.B. nen Deichabhang runter und Zeugen sehen das. Das Opfer bleibt ne Weile regungslos und stark blutend auf der Wiese liegen. Die Zeugen kümmern sich um das Opfer und haben den Notruf gewählt, der Rettungsdienst ist unterwegs. Dann wird das Opfer wach und läuft davon, die Zeugen (z.B. ältere, gebrechliche Herrschaften) können das Opfer nicht festhalten und sehen wie es davonläuft. Dann trifft der Rettungsdienst am genannten Notfallort ein, die Zeugen stehen da und das blutende Opfer ist weg. Die Zeugen haben sich die Richtung gemerkt, wo es hingelaufen ist.

Wie würde jetzt vorgegangen werden?

...zur Frage

Darf man in der Freizeit ein First Responder T-shirt anziehen?

Ich habe mir ein T shirt für mein Ehrenamt gekauft. Dort steht nur First Responder 112 drauf. Ohne ein Wappen oder so. Darf ich es in der Freizeit auch tragen oder ist es verboten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?