Wer bezahlt Erbausschlag bei Arbeitslosengeld?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lara, erst einmal meine herzliche Anteilnahme zum Verlust Deines Onkels.

Sozial schwache Menschen bekommen Gerichtskostenbeihilfe - wie hier schon treffend erwähnt, darf Dein Bruder sich durch Ausschlagung des Erbes aber nicht bewußt "verarmen", weil das zu Lasten der Allgemeinheit ginge - sofern Erbe da ist und dies scheint ja der Fall zu sein.

Das alles hat aber gar nichts mit der Bestattungspflicht zu tun - die Geschwister, in dem Fall also Dein Vater, sind/ist nach wie vor bestattungspflichtig.

Natürlich ist eine Bestattung zunächst einmal aus dem Erbe zu bezahlen (sofern man es nicht ausgeschlagen hat....) - ist kein Erbe da (was ja hier nicht zutrifft) oder sind die Bestattungspflichtigen sozial schwach, können sie einen Antrag an ihr Sozialamt stellen (auch, wenn sie bisher keine Leistungen bezogen haben), müssen ihre Bedürftigkeit nachweisen (Einkommen, Miethöhe, sonstige laufende Kosten, Kontoauszüge der letzten drei Monate, Unterhaltspflichten....) und bekommen dann eine Kostenübernahme für eine einfache Bestattung.

Also - nochmals zusammen gefaßt - Dein Bruder darf das Erbe eigentlich nicht ausschlagen.

Von den 6.000,-€ sollte zunächst die Bestattung bezahlt werden (d.h., Dein Vater sollte auch nicht ausschlagen - oder will er die Bestattung selbst bezahlen? - schlägt er aus, weil Bestattungskosten +3 Monate Miete + Wohnungsräumung und -Renovierung teurer werden als 6T €, muß er die Bestattung selbst bezahlen oder zum Amt gehen - ist also alles etwas komplexer....

Ich wünsche Euch für die kommende Zeit viel Kraft.

Mit Hilfe der Sozialleistungen könnt Ihr diese Kosten bezahlen.  Wer Leistungen bezieht, muss diese Leistungen  auch einsetzen.

Ansonsten von z.b. Freunde Geld leihen.  

Die Ausschlagung kann von allen zusammen beim zuständigen Nachlassgericht gemeinsam gemacht werden, kostet 30,--Euro und diese Kosten kann man sich teilen.

Habe geld von verstorbenen vater meines sohnes abgehoben in panik wegen der beerdigung möchte aber das erbe ausschlagen wo kann ich das geld abgeben?

...zur Frage

Sterbeversicherung muss Beerdigungskosten tragen?

Wenn ein Verstorbener zu Lebzeiten eine Sterbeversicherung eingerichtet hat mit dem Willen das weder die Lebensgefährtin noch der Sohn die Beerdigungskosten tragen müssen, sondern das die Beerdigung von der Sterbegeldversicherung bezahlt werden soll und der rest der übrig bleibt an die Lebensgefährtin abgeführt werden soll, muss dann die Beerdigung von dieser Sterbegeldversicherung bezahlt werden? Die Lebensgefährtin verweigert dies nun und verlangt das Geld für die Beerdigung von dem Sohn als allein Erbe?

...zur Frage

Erbrecht - Pflichtteil?

Mein Bruder ist verstorben. Seine Kinder und Ehefrau sind bereits vor ihm verstorben. Direkte Familienangehörige bin ich (Bruder) und ein weiterer Bruder. Mein Bruder hat ein Testament aufgesetzt. In diesem wird das Erbe folgendermaßen aufgeteilt.

Seine Nichte (Tochter des anderen noch lebenden Bruders) erhält 3/6. Mein Bruder 2/6 und ich 1/6 des Erbes.

Ist die Aufteilung nach dem Erbrecht korrekt, dass ich nur 1/6 des Erbes zugeteilt bekomme?

Ich dachte, unabhängig vom Testament, steht mir ein Pflichtteil zu und der ist bei dieser Konstellation 1/4 des Erbes.

Berechnung: 2 verbliebene Brüder jeweils 50% --> da Testament mindestens die Hälfte davon, also 25%.

Danke für eine fachkundige Meinung.

Viele Grüße

Ernst

...zur Frage

Erbe ausschlagen kostet 20 €?

Hat mir gerade eine Bekannte gesagt und sie hat es nicht gemacht und leider jetzt die Schulden des Erbes (erstmal die Beerdigungskosten) an der Backe.

Mir gehts bei der Frage aber nur um die Gebühr, die das Erbe ausschlagen angeblich gekostet hat. (Und aus deren Grund die cronisch unterfinanzierte Dame es eben nicht gemacht hat).

...zur Frage

Erbe prüfen

Wien kann man das Erbe prüfen, bevor man es annimmt, wo kann man beantragen, wenn 6 Wochen nicht ausreichen? Muss ich gleich sagen, dass ich erst prüfe, um es dann ausschlagen zu können? Mein Bruder hat schon einen Erbverzicht unterschrieben. Was passiert, wenn ich ausschlage? Bekomme ich einen Pflichtteil? Muss ich dazu einen Anwalt nehmen?

...zur Frage

Was tun wenn man sein Grab usw nicht bezahlen kann?

Ich frage mich, was ist wenn man nicht genügend Geld hat bzw. die Familie ( die dann geblieben ist Iwan) oder bzw wenn ich keine Familie mehr hab wer bezahlt dann nun mein Grab und die Beerdigung usw?

Man sagt ja das dies sehr teuer ist.. wie funktioniert das alles ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?