Wer bezahlt die Beratungskosten für einen Anwalt, wenn man arbeitslos ist?

3 Antworten

Es gibt die Möglichkeit der Beratungshilfe.

Wird prozessiert, gibt es die Prozesskostenhilfe.

Informiere Dich bitte vorher!

Du gehst zum zuständigen Amtsgericht und beantragst einen Beratungshilfeschein. Damit kannst du dann zum Anwalt gehen.

Vom Amtsgericht bekommst du erstmal ein Beratungsschein, womit du zum Anwalt gehst.

Nimm aber deinen aktuellen Bescheid vom Amt mit.

Welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft im Vermieterschutzbund?

Ist es als Vermieter sinnvoll, dem Vermieterschutzbund beizutreten?

Welche Vorteile würde das im Vergleich zu einer normalen Rechtsschutzversicherung bringen, bei der ja im Falle eines Rechtsstreits auch die Anwalts- oder Gerichtskosten übernommen werden würden?

Was kostet eine dortige Mitgliedschaft und wer hat damit Erfahrung?

...zur Frage

Darf Vermieter Auskunft vom Einwohnermeldeamt verlangen?

Ich bin umgezogen, aufgrund eines Mietvertrags der, das bestätigte mir auch ein Anwalt, auf Täuschung beruhte. Das soll hier aber nicht Thema sein. Weil ich erst die Ergebnisse des Rechtsstreits abwarten wollte und ich nach vier Wochen wegen dem vermeintlich ungültigen Mietvertrag wieder ausgezogen bin habe ich mich nicht umgemeldet. Es soll hier auch nicht Thema sein, ob ich mich trotz des baldigen Auszugs und Rechtsstreits hätte ummelden müssen.

Jetzt kam mein Vermieter zu mir an und teilte mir mit, ich sei seit meinem Einzug vor vier Wochen nicht polizeilich gemeldet, was nicht gut für mich wäre. Inwiefern geht dies ihn was an, ich bin ja nicht flüchtig oder so.

Meine Frage: Kommt ein Vermieter so einfach an die Daten vom Einwohnermeldeamt? Schließlich muss doch dort dem jemand gesagt haben, dass ich noch nicht gemeldet bin? Darf das EMA das? Wie sieht es da mit Datenschutz aus?

Darf das Einwohnermeldeamt Auskunft an den Vermieter geben?

Bzw. darf der Vermieter Auskunft verlangen?

Einen triftigen Grund gab es in meinem Falle jedenfalls nicht.

...zur Frage

Wer muss Anwalt bezahlen bei einer kündigung wegen nicht bezahlter Miete?

Moin. Habe folgendes Problem. Habe vor kurzem ein Haus gekauft den Mietern habe ich gekündigt wegen Eigenbedarf. Nun haben sie die Miete für November und Dezember nicht bezahlt. Jetzt habe ich das Recht eine fristlosse Kündigung auszusprechen.

Dazu muss ich zum Anwalt. Wer muss nun also die kosten für den Anwalt übernehme ich oder die Mieter die die Miete nicht bezahlt habenß

...zur Frage

Wie bezahle ich einen Anwalt wenn ich arbeitslos bin und nichts vom Amt bekomme?

Ich brauche ganz dringend einen Anwalt weil ich auf die Betrugs mache "Ja am Telefon sagen oder auflegen" hereingefallen bin!!! Ich bin arbeitslos und bekomme auch keine unterstützung von amt ich lebe also von schulden, wie kann ich also einen Anwalt bezahlen ?? Welche Möglichkeiten gibt es wenn keiner die kosten über nimmt bzw ich es selber niemals könnte?? (Dumme Kommentare wie geh arbeiten bringen mir nichts da ich eine Frist vom inkasso bekommen habe bis zum 2 Juni danach fängt der horror an)

...zur Frage

Beratungshilfe wenn nur ein Ehepartner arbeitslos ist?

Wir habe Probleme mit unserem ehemaligen Vermieter (Rückzahlung der Mietkaution) und wollten uns Hilfe von einem Anwalt einholen.

Ist es möglich Beratungshilfe beim Amtsgericht zu beantragen wenn ich arbeitstätig bin und lediglich meine Frau seit einem halben Jahr Arbeitslos ist? Ich bekommen zur Zeit ca. 2000 € Netto und meine Frau 800 € Arbeitslosengeld im Monat. Darüber hinaus zahlen wir an unsere studierende Tochter, weil sie kein Bafög Anspruch hat monatlich 450 Euro Unterhalt. Für unsere Wohnung zahlen wir warm ca. 430 Euro im Monat.

Ist es bei den Beschrieben Verhältnissen möglich Beratungshilfe zu beantragen oder verdienen wir insgesamt noch zu viel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?