Wer bezahlt denn Kaminkehrer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erst mal der Eigentümer/Vermieter.

Dieser kann die Kosten aber, wenn vertraglich vereinbart, auf die Mieter umlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das übernimmt in der Regel der Mieter, sofern da keine anderen Vereinbarungen getroffen werden. Läuft meiner Meinung nach über die Nebenkosten ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
22.03.2016, 11:19

Das zahlt in der Regel der Vermieter.

Eine andere Vereinbarung, die das der Mieter das zahlen soll, muß getroffen sein. Sonst sind die Kosten nicht umlegbar.

3

Der Eigentümer, kann aber anteilig auf Nebenkosten umgelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
22.03.2016, 15:45

nur, wenn im MV vereinbart.

0

Hallo Wohleck,

Wer bestellt bezahlt auch zunächst. 

Die Kosten für den Kaminkehrer können und werden zumeist durch die Nebenkostenabrechnung auf die Mieter umgelegt.

Kosten für den Kaminkehrer kann man später als "haushaltsnahe Dienstleistung" bei der Steuererklärung geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
22.03.2016, 15:45

Der "Kaminkehrer" wird nicht bestellt, der meldet sich an und du musst das dulden und bezahlen als Hauseigentümer.

1

Der Eigentümer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der eigentümer des hauses

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in einem Miethaus wohnst dann die Mietparteien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
22.03.2016, 15:47

Der Hauseigentümer bezahlt grundsätzlich, kann aber die Umlage auf die Mieter im MV vereinbaren.

0

Was möchtest Du wissen?