Wer bezahlt den Personaldienstleister?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Arbeitgeber bezahlt das, ob es eine möglichkeit gibt das auf dich umzulegen weis ich nicht/ glaub ich nicht! Wenn du noch ein paar Tage bis zu dem Gespräch hast, kannst du dich an deinen Berater beim Arbeitsamt wenden evtl. gibt es einen Vermittlungsgutschein damit würde das dann der Staat übernehmen!

Ja klar - die Sklavenhändler soll der Steuerzahler subventionieren.

0

Du schon mal nicht. Das wäre ja das "allerschönste". Die Leuts werden von ihren Auftraggebern bezahlt.

Wird man dann rum geschickt, von Firma zu Firma, wo man gerade gebraucht wird, oder hat man sozusagen eine feste Stelle?

Der Arbeitgeber, der dich entleiht zahlt dem Entleiher eine Gebühr dafür.

Der Arbeitgeber.

Was möchtest Du wissen?