Wer bezahlt den Feuerwehreinsatz bei Schlangenarlam?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wird die Feuerwehr nicht mutwillig falsch alarmiert, kostet es im Regelfall nichts. Ausnahmen sind z.B. Keller auspumpen (übernimmt im Regelfall die Versicherung) oder Ölspuren, Wespennester etc. Dafür kann die Feuerwehr eine Rechnung stellen. Für eine Schlange im Garten müsst ihr sicher nichts bezahlen, denn ihr seid von einer echten Gefahr ausgegangen. Wenn sich vor Ort herausstellt, dass keine Gefahr vorhanden ist, ist das auch nicht weiter tragisch.

nein natürlich nicht aber ein Kasten Bier wird sicher angenommen :-)

auf dem hinersten dorf vielleicht. in größeren städten oder auch ballunsgebieten ist die feuerwehr aber heutzutage keine säufertruppe mehr. das wird eher als beleidigung aufgenommen. vorsicht damit!

0

bezahlt meistens die versicherung oder die stadt aber ihr müst da nichts bezahlen

theoeretisch schon!

Die Feuerwehr ist dazu da um brände zu löchen und Verletzten zu helfen (ja auch die feuerwehr ist medizinisch ausgebildet).

Wird die Feuerwehr gerufen obwohl es nicht nötig wäre muss der Einsatz bezahlt werden.

Logisch oder?

die aufgabe der feuerwehr ist nicht brände zu löscehn. die feuerwehr rettet bzq schützt menschenleben und verhindert sekundär sachschäden. und nein, die feuerwehr ist nicht medizinisch ausgebildet (abgesehen von erste hilfe, dann ist ja aber jeder autofahrer medizinisch ausgebildet). und da man hier nicht wusste ob hier personen oder sachgegenstännde in gefahr waren, war es sinnvoll die feuerwehr zu rufen. das bezahlt die stadt.

0

Normalerweise nicht, da ihr im besten Gewissen gehandelt habt.

Das nächste mal bitte ein Foto mit Handy oder Kamera machen und im nächsten Reptilienforum posten oder hier ;) Da bekommt ihr innerhalb von Minuten eine Antwort von Reptilienexperten.

Theoretisch ja .. steht in der Feuerwehrsatzung deiner Stadt / Gemeinde, den nur der Brandschutz und Schutz der Allgemeinheit übernimmt die Stadt.

Was möchtest Du wissen?