wer bezahlt defekte stromleitung in mietwohnung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du sie nicht kaputt gemacht hast, zunächst mal der Vermieter. der kann sie, sofern es an einer mangelhaften installation lag und der vermieter diese von einer fachfirma hat verlegen lassen, sich das Geld vom Installateur auf dem Rechtsweg wiederholen. das geht dich aber nichts an.

für dich ist die rechtliche Lage eindeutig. du hast eine wohnung mit einer Küche mit 3 Steckdosen in der wand gemietet. gemäß dem Gutglaubensprinzip musstst du davon ausgehen, dass diese auch funktioniren. tun sie das nicht, hast du selbstredend ein Recht auf abhilfe.

wie diese dann aussschaut, das müsste von fall zu fall entscheiden werden. es gibt z.b. die möglichkeit, dass ihr euch darauf einigt, dass weniger miete bezahlt wird, weil eben die steckdosen nicht funzen. an sonsten bliebe nur, die wand aufzubrechen, die defekten leitungen zu ersetzen oder zu reparieren oder im schlimmsten fall eine neue wohnung anzumieten, wo alle steckdosen auch funzen... aber diese maßnahme halte ich angesichts der doch geringen beeinträchtigungen für ein wenig überzogen

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie fest eingebaut ist der vermieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?