Wer bezahlt das Gebiss meiner Mutter mit 88 Jahren?

8 Antworten

Sollte die Mutter Grundsicherung beziehen, dann kann sie über den Zahnarzt mit einer entsprechenden Bescheinigung des Sozialamtes bei der Krankenkasse den doppelten Festkostenzuschuss nach § 55 Abs. 2 SGB V beantragen. Dann zahlt die Kasse das Doppelte. Das kann - je nach Gebissversion - dann so gut wie alles sein.

Bei meinem Zahnarzt hängt im Wartezimmer aus, dass man solche Rechnungen in Raten zahlen kann. Fragt doch mal beim Zahnarzt nach einer möglichen Finanzierung.

wäre eine Möglichkeit, Sie bekommt ja vom Sozialamt ein bisschen Taschengeld, das ihr zu steht. Wären nach Abzug von Kleinigkeiten wie Taschentücher und Strümpfe und Frisör usw. ein Rest von durchschnittlich 10 - 15 Euro im Monat...

0

reicht den Kostenvoranschlag bei der Krankenkasse ein und bittet um prüfung der Belastungsgrenze. wenn Deine Mutter regelmässig beim Zahnarzt war und das Bonusheft gut geführt wurde besteht die Möglichkeit der 100% igen Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Meine Mutter lebt im Pflegeheim ist flegebedürftig, bekommt nur Mindestrente, kein verwertbares Vermögen. Wer kommt für die Heimkosten auf?

...zur Frage

Sozialamt - Mutter im Altersheim - Wer zahlt Miete der gekündigten Wohnung?

Unsere Mutter ist mit Pflegestufe 1 ins Pflegeheim umgezogen. Das Sozialamt übernimmt einen Teil der Kosten, da die Rente zur Deckung der Heimkosten nicht reicht. Es hat außerdem 2 Monatsmieten der gekündigten Wohnung übernommen. Nun bekommen wir von ehemaligen Vermieter eine Mahnung für die 3. fehlende Miete (Kündigungsfrist 3 Monate) und er droht mit dem Anwalt. Wer muss die 3. Miete zahlen? Muss der ehemalige Vermieter d'rauf verzichten? Können wir Kinder dazu verpflichtet werden? Schon jetzt herzlichen Dank für die Kommentare!

...zur Frage

Wir bekommen Aufstockung zur Rente vom Sozialamt. Wie viel wird nun von meinem Minijob abgezogen?

Mann und ich bekommen vom Sozialamt 417€ Aufstockung zur Rente. weil das nicht zum Leben reicht habe ich einen Minijob 450 angenommen.

Mein Mann hat eine Rente von 217,00€Rente und ich 617,00€.Wir bekommen eine Aufstockung vom Sozialamt zum Lebensunterhalt.Da das alles aber nicht reicht,habe ich mir einen Minijob 450,00€ gesucht.Das muss ich dem Amt jetzt melden,das weiss ich.Aber wieviel nimmt mir das Sozialamt jetzt wieder davon weg und berechnet das mit der Aufstockung?Darüber hinaus brauche ich Fahrgeld für die Arbeitstage 54,00€.Wie wird das denn berechnet?

...zur Frage

Renten oder Arbeitslosen Geld?

Hallo,

wenn das Sozialamt sagt,

ich bekomme kein Harz4 mehr, weil ich nicht mehr arbeitstauglich bin ,und mich anschließend in die Rente schickt, und die (Erwerbsminderungs) Rente nun sagt, sie sind nicht krank, gehen sie wieder zurück zum Sozialamt.

Wer ist denn hinterher noch für mich da ?

bezahlt mir das Sozialamt weiter mein Harz 4 , obwohl ich nicht arbeiten gehen kann?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit der Dentaprime Zahnklinik?

Betr. IZahn-Implantate

...zur Frage

Bezahlt Sozialamt die Stromabschläge?

Hallo,

da ich eine Erwerbsunfähigkeitsrente (EU Rente) bekomme, beziehe ich seit dem 12/2010 Sozialhilfe, wobei diese bis auf 12 € meine Miete davon bezahlen.

Nun hat mir unser Stromanbieter die Abschläge geschickt, nun meine Frage muss ich diese von meiner Rente bezahlen (362,- €) oder bezahlt das Sozialamt die Abschläge?

Es sind 2 Anschläge von 70 € (je Monat 35 €) dabei, was vielleicht noch wichtig wäre..die Wohnung befindet sich in Niedersachen.

Danke schon mal für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?