Wer benutzt die Zahncreme "ajona" und kann mir sagen, was daran anders ist?

...komplette Frage anzeigen Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Zähne, Zahnpflege)

7 Antworten

Ich kenne mehrere Leute, einschliesslich meiner Mutter, die nach längerem Gebrauch, trotz vorgeschriebener kleinen Dosis, Zahnschmelzdefekte bekamen und ausserdem feststellten, dass die Zähne spröde wurden.Mit folgender Empfehlung sind bisher alle gut gefahren: Weleda-Zahncreme benutzen ohne Fluoride und Ultraschall-Zahnbürste. Myrrhen-Tinktur ins Mundspülwasser geben.

Die Tube ist so klein, weil es ein Konzentrat ist. Man braucht viel weniger.. Ich find sie ziemlich gut aber auch scharf. Also, wenn du empfindlich bist, ist sie vielleicht nicht das Richtige.

Die Tuben sind so klein, weil man weniger davon braucht.

Uns sie schmeckt ... gewöhnungsbedürftig frisch.

die tube ist so klein, weil es ein Konzentrat ist. Kann man auch mit Wasser mischen und als Mundwasser benutzen. Ist aber sehr scharf der geschmack

Ich benutze diese immer. Ist ein Konzentrat und für starke Raucher wie mir genial. Kann nichts gegenteiliges behaupten!

was die gibts immer noch, das war so eine Art Geheimtipp vor ca. 30 Jahren, warum weiss keiner

Gut sind nur ELMEX und MERIDOL, weil sie andere Fluoridverbindungen haben. Aminfluorid statt Natriumfluorid. Alles andere kann man sich sparen. Frage den Zahnarzt, er wird's bestätigen.

Danke, auch ich werde es beherzigen! DH!

0

Was möchtest Du wissen?