Wer bekommt eine wohnberechtigung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Schein heißt Wohnberechtigungsschein und da liegt die Einkommensgrenze z.B. bei einem Single bei 18 430 € Brutto pro Jahr,wenn du nicht noch z.B. eine Behinderung von min. 50 GdB - hättest !

Dann würde noch mal ein Freibetrag dazu kommen.

Wenn du Anspruch auf Sozialleistungen durch dein geringes Einkommen hast,dann hast du auch Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ding heißt "Wohnberechtigungsschein". Den bekommt man, wenn man nur ein geringes Einkommen hat, also auch beim Bezug von Sozialhilfe.

Mit dem Schein ist man berechtigt, eine Sozialwohnung zu beziehen, also eine Wohnung, deren Bau vom Staat gefördert wurde, die deshalb (meist) billiger ist als eine Wohnung vom "freien" Wohnungsmarkt.

Oft sind aber auch freie Wohnungen billiger, z. B. Altbau-Wohnungen. (Oder Kellerwohnungen ;-).)

Du darfst dir aber auch bei Sozialhilfe eine normale Wohnung mieten, so lange die Warmmiete noch angemessen ist am Ort.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?