Wer bekommt diese Sachen während der Trennung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ziemlich einfach. Bei einer Ehescheidung werden die Vermögensverhältnisse geklärt und je nach Zugewinn- oder Vermögensgemeinschaft auch wieder getrennt. Bis dahin verbleibt jedem Ehepartner das für ihn notwendige sowieso. Gibt immer unschöne Szenen sowas.

Da du anscheinend wegen Schränken und so kein Problem hast, mach das klar und lass das abholen. Wenn die WaMa für dich wichtig ist, am besten wenn du einen Kaufbeleg auf deinen Namen hast, umso besser, lass sie stehen und wasche damit.

Schreiben vom Anwalt ist eine Nummer zu groß: die Eigentumsverhältnisse werden beim Scheidungstermin geklärt,nicht vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pisanius
17.06.2017, 20:39

Nachsatz:
Du sendest ein formloses Schreiben an den Anwalt deiner Frau und teilst mit, dass du gern zur Herausgabe der genannten Dinge mit Ausnahme der WaMa bereit bist. Du behältst dir alle Rechte bis zur gerichtlichen Klärung der Vermögensanteile vor.
Fertig aus, das reicht. Immer noch besser, als sich ein Waschcenter zu suchen, wenn eh gerade das Geld ausgeht.

Dies schrieb ein ebenfalls gebeutelter Mann.

1
Kommentar von iqarus
17.06.2017, 21:38

Wenn die WaMa für dich wichtig ist, am besten wenn du einen Kaufbeleg auf deinen Namen hast, umso besser, lass sie stehen und wasche damit.


Ja, ich habe eine Rechnung auf meinen Namen, ich habe die Maschine vor zwei Monaten gekauft.
0

Ignorieren ist nie eine gute Idee, die Gegenpartei vergißt ja ihre Forderungen nicht einfach so. Klar ist, daß Haushaltsgüter aufgeteilt werden, wenn nicht Gütertrennung vereinbart ist und die Maschine von Deiner Frau alleine finanziert wurde. Hast Du selber einen Rechtsbeistand?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iqarus
17.06.2017, 21:41

Die Maschine habe ich vor der Trennung gekauft und zwar auf meinen Namen und komplett alles selber bezahlt. Die Familie hat die Maschine nur 1 Monat benutzt, dann kam die Trennung.

0
Kommentar von iqarus
17.06.2017, 21:45

Wir haben keinen Ehevertrag. Ich habe eigenen RA, am 01.06 bereits mit ihm gesprochen und dieses Thema angesprochen, damals war das noch nicht aktuell, er hat mir damals gesagt, dass meine Frau bis zur Scheidung selber eine Maschine kaufen wird und das alles Kleinigkeiten sind... trotzdem hat er auch gesagt, dass sie die Maschine kriegen könnte, da sie jetzt die Kinder hat. 

0

Was möchtest Du wissen?