Wer bekommt das Geld, Die Eltern oder das Kind?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schenkungen können nur zurück genommen, wenn die Schenkenden in einer gewissen Zeit selbst in finanzielle Not geraten oder der Beschenkte groben Undank zeigt. Hier sehe ich das nicht erfüllt.

AkeshisDarling 23.02.2017, 16:34

bei den geschenkten sachen handelt es sich eh nur um sehr alte Ps2 oder Wii spiele die nicht mehr viel wert sind.

Sie sagen aber auch z.b das er Das was er sich selbst vom geschenkten geld seiner Oma geholt haben, ihnen geben muss.

0

Dein Freund hat ja wohl mit 19 ein eigenes Konto, ohne dass jemand das Verfügungsrecht dafür hat. Da kommt keiner außer ihm ran und er kann ja seinen Eltern sagen, sie sollen einen Anwalt einschalten, wenn sie unbedingt das Geld beanspruchen.

Nein. Es ist davon auszugehen, dass sie ihm die Sachen geschenkt und nicht nur geliehen haben. Er ist also nicht dazu verpflichtet, eine Schenkung lässt sich nicht so einfach rückgängig machen.

Mit 18 ist er voll geschäftsfähig. Er darf mit seinen Sachen  machen  was er will.

Leute gibt's! Die scheinen es ja nötig zu haben! Wer da im Recht ist weiß ich nicht, aber die Kohle zurückzuverlangen is in meinen Augen schon peinlich. Vor allem wenn es Geschenke waren.

Nein!!!!!

Er verkauft sein Eigentum und der Erlös gehört ihm.

Was sind das denn für Eltern????

AkeshisDarling 23.02.2017, 16:32

Jap, die Familiensituation ist sehr komplitziert.
Wegen einer verhaltensstörung musste er die Schule abbrechen und besucht eine therapie (seit ca 6 Monaten) Deswegen hat er noch keine Arbeit. Seine Eltern denken er Wolle Nicht arbeiten. Das er garkeine verhaltensstörung hat und alles nur vorspielt. er einfach nur zu faul ist und auf ihren kosten leben will und er eben nur die sachen verkaufen will um nicht arbeiten gehen zu müssen. meiner meinung nach totaler schwachsin

0

Was möchtest Du wissen?