Wer bekommt das bausparguthaben wenn man selber stirbt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn weder eigene Kinder  (Erben 1.Ordnung), noch eine Ehefrau vorhanden sind, Deine Eltern.

Sollte die nicht mehr leben, deren direkte Nachkommen, also Deine Geschwister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Werden mit der Bausparkasse (oder dem Kreditinstitut) keine Vereinbarungen getroffen, erhalten die gesetzlichen Erben das Guthaben. Alternativ erhalten die Erben gemäß (eventuell vorhandenem) Testament das Guthaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, du kannst einen Begünstigten einsetzten. Ansonsten gilt das Testament oder gestzliche ERfolge. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine Hinterbliebenen bestimmt wurden gilt die gesetzliche Erbfolge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal finde ich es grossartig, dass du so umfassend und verantwortungsvoll denkst!

Zu deiner Frage.Ein einfaches Testament würde genügen. DasTestament sollte da aufbewahrt werden, wo du sicher sein kannst, dass es nicht einfach vernichtet wird, weil es dem Finder nicht passt. Es muss, nein MUSS handschriftlich sein mit Datum, Ort und Unterschrift. Du kannst da reinschreiben, genau das was du willst. Keine Restriktionen. Im Eröffnungsfall würden dein Bestimmungen, falls vom Gesetz nicht zulässig, bestmöglich in deinem Sinne ausgeführt.

Nochmals: Ich bin begeistert von dir! Noch nicht mal 18 und schon derart weitsichtig, wirklich erwachsen, so wie viele Leute, die einiges älter sind, nicht sind - leider.

Super!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DolphinPB 25.06.2016, 13:34

Ein Testament ist nur für diese Sache völlig unnötig, da tut es ein entsprechendes Formular der BSK.

0

Das wird regulär vererbt. In deiner Konstellation an deine Eltern. Testamentarisch kannst du andere Erben einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erbe und Testament sind ein Begriff?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst Du, ansonsten fällt es in die Erbmasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage am besten bei der Bank nach. Man kann jemanden eintragen lassek der das Geld in so einem Fall bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?