Wer (Arbeitnehmer od.-geber) übernimmt die KFZ-Steuer für Dienstwagen, der Arbeitsnehmer von Arbeitgeber zur Verfügung steht?

5 Antworten

Also ich bin mir nicht sicher ob das über all so geregelt ist aber ich denke in den meisten Fällen wie bei mir z.b.
Ich zahle 1% der Steuer (oder irgend wie so) vom neu Preis damit ist meinerseits alles abgedeckt sprich
-Wartungs und instanthaltungskosten
-so wie Unterhaltskosten (tanken, Versicherung, Steuer etc.) Auch für den privatgebrauch. Tank kosten werden allerdings nur innerhalb Deutschlands übernommen.

Sorry 1% der neupreises wird mir bei meinem brutto zugezahlt und und netto wieder abgezogen.

1

Steuerpflichtig ist der Halter des Fahrzeuges, also der Arbeitgeber.

Der Arbeitgeber natürlich. Es ist ein Dienstwagen. Wird alles über die Firma abgerechnet.

Was möchtest Du wissen?