Wer arbeitet bei der Post - Thema unzureichende Frankierung auf Briefsendungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Empfänger:

Das Fehlende Porto+51 cent Strafporto. 

Ausnahme Antwortbriefe, hier muß nur das fehlende Porto bezahlt werden.

Als Absender

Wenn der Brief wegen unzureichendem Porto zurückkommt, muß nur der Fehlbetrag nachgelabelt werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlina76
09.07.2017, 20:17

Wichtig als Absender, 

Kommt der Brief wegen fehlendem Porto zurück, klebt ein Gelber Aufkleber auf dem Brief mit der nachzulabelnden Summe. 

Diesen Aufkleber kann man entfernen, muß aber den Rad stehen lassen. An diesem Rad sehen die Postangestellten, das es eine Nachlabelung ist und kein Betrug, bei dem ein Umschlag mit Marke einfach wiederverwendet wurde. 

0

das Ding ist das:

von der Post wird mit Blaustift "85" auf dem Brief notiert und genau dieser Betrag wird uns je Brief in Rechnung gestellt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlina76
09.07.2017, 20:19

Dann soll dir der Zusteller erklähren wie der Betrag zustande kommt. Richtig währe bei 15 Cent Fehlporto ein Nachlösebetrag von 15+51 also 66 müsste auf dem Umschlag mit Blaustift stehen.

0

Was möchtest Du wissen?