Wer achtet drauf USK 18 FSK 18?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin 35, habe noch keine Kinder. Aber hätte ich welche, würde ich sehr drauf achten, dass meine Kinder nicht medial verwahrlosen, sowie einen kompetenten wie altersentsprechenden Umgang mit Medien erlernen. Und dazu würde jedenfalls die Wahrung der Altersfreigaben gehören.

Kommentar von Marcel9164
19.08.2016, 17:59

Ich danke für Ihre Antwort 😊

0

Mir ist sie wichtig, kommt aber auf das Spiel an, welche die zu stark real sind sollten nicht von Minderjährigen gespielt werden

Ich schätze mal 2-3 Jahre sind kein Problem. Wenn mich jedoch mein 13 Jähriger Sohn (falls ich einen hätte) fragen würde, ob er sich das neuste und brutalste Spiel ab 18 kaufen darf dann heisst die klare Antwort nein.

Mir ist die USK bzw FSK egal , es gibt Spiele ab 16 die deutlich brutaler sind als Spiele ab 18. Da ich selber gamer bin kann ich das auch so ungefähr einschätzen . Klar so kleine Prügelspiele wie tecken habe ich nichts gegen wenn das dann mal gespielt wird, aber wiederrum Chivalery Warfare finde ich dann doch etwas zu brutal.

Ich denke mir bei sowas , das Kind muss nicht unbedingt dieses Alter haben sondern kann auch mal 2-3 Jahre jünger sein , aber man sollte halt wissen was es spielt.

Z.b GTA 5 finde ich für ein Kind sehr heftig wegen den Folterszenen.

wiederrum die Rainbow Six teile und Splinter Cell finde ich nicht so schlimm , da diese mehr auf Taktik basierend sind und nicht einfach nur hirnloses Geballer statt findet bzw es keine Hinrichtungen gibt und sowas.

Kommentar von Marcel9164
19.08.2016, 18:02

Also ich bin ja erst 15 und spiele sehr viel gta und ich finde es auch zu krass und noch pervers

0

Ich nehme es als Richtlinie. Da ich aber eher kritisch zu FSK und USK stehe, informiere ich mich und entscheide dann selbst.

Was möchtest Du wissen?