WennIch ich mehr als einmal am Tag esse bekomme ich fürchterliche Verdauungsprobleme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Es geht nicht darum was deine Familie, dein Partner, Ärzte, die Gesellschaft im allgemeinen als angemessene Nahrungsmenge für dich halten. Dein Körper signalisiert dir ganz klar, wieviel Nahrung er braucht. Deine Aufgabe ist es, seine Signale zu respektieren.

Respekt scheint in dieser Geschichte allgemein ein Thema zu sein. D.h. es geht auch nicht darum, sich an den Vorstellungen deiner Leute bezüglich deiner Nahrung vorbeizuschmuggeln, sondern klar und nüchtern einfach selbst zu entscheiden was, wann und wieviel gegessen wird. Auch wenn du dich doch daran vorbeischmuggelst, wird dir diese Grundthematik - nämlich Respekt vor den eigenen Bedürfnissen und dafür auch einzustehen - auf die eine oder andere Art irgendwie anders begegnen.

Deine Leute werden nicht freiwillig locker lassen, und auch immer wieder mit dem Argument daher kommen, dass sie es ja nur gut mit dir meinen. Aber es liegt in deiner Verantwortung, für dich und deine Bedürfnisse einzustehen! Warte nicht darauf, dass deine Leute dich verstehen oder es gut sein lassen - da könntest du nämlich vermutlich noch lange warten.

Ich esse auch sehr wenig, ungefähr soviel wie du, betreibe regelmäßig Sport, wiege trotzdem 90kg, und habe trotzdem einen nicht unansehnlichen Fettring ;)

Angeblich gibt es auch Menschen, die völlig ohne Nahrung auskommen (Lichtnahrung (-sprozess)), ich kenne auch selbst jmd., die das von sich behauptet.

Buddhistische Mönche nehmen prinzipiell nur einmal täglich eine Mahlzeit zu sich.

Kurz: lass dich und deinen Körper einfach so sein, wie ihr seid. Auch wenn es vielleicht nicht irgendwelchen Normen oder Vorstellungen entspricht, ist es trotzdem in Ordnung so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinke mindestens 3l Wasser am Tag oder jede Stunde ein Glas (100ml reicht auch) wenig Kohlensäure zu dir nehmen dann merkst du direkt nach 3 tagen eine deutliche Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YusuriSan 03.11.2016, 11:59

Ich werde versuchen die doppelte Menge als gewöhnlich zu trinken :) Danke

0
Nieder97 03.11.2016, 12:00

Kein ding hat mir auch geholfen 😊👍

1

Du solltest dich nicht dran vorbeischmuggeln sondern mit ihnen sprechen. Sie machen sich immerhin große Sorgen um dich und das ist berechtigt. Erzähl ihnen wie es dir geht, wenn du mehr isst und dann könnt ihr gemeinsam eine Lösung suchen. Entweder mal zum Hausarzt und schauen, ob es eine organische Ursache hat.. oder eben doch mal der gang zum Psychiater. Normal ist es jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YusuriSan 03.11.2016, 12:03

Wenn ich versuche, mit ihnen zu reden, weischen sie aus, sagen dat is die psyche (so wie bei allem. könnte mit nem gebrochenen arm kommen und sie würden es auf die psyche schieben XD) und stopfen mich umso mehr voll. wenn ich auf stur mache, gibts streit. und meine psychotherapeutin wird mir ein neues Medikament empfehlen (ich nehme keine psycho-medis) und mich wegschicken... Ich beobachte es mal eine Zeit lang und gehe dann mal allein zum Hausarzt. Danke :3

0
ApfelTea 03.11.2016, 12:36

Wenn es nichts körperliches ist, wird es evtl. doch die Psyche sein. Ich sträube mich aus einem bestimmten Grund auch vor Psycho-Medis aber manchmal ist es keine schlechte Idee.. zumal es auch oft nur Bedarfsmedis sind. die müsstest du dann nicht immer nehmen. Alles gute jedenfalls

0

Du schreibst:

Der Reflux wurde schon behandelt XD

Es gibt Patienten, die müssen dauerhaft, zumindest über einen längeren Zeitraum Medikamente nehmen! Geh bitte noch mal zu einem:
Gastroenterologen, das muss auf alle Fälle gründlich abgeklärt werden!

https://de.wikipedia.org/wiki/Reflux%C3%B6sophagitis


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast einen reflux, wie du schon schreibst.. also müssen wir doch nicht raten, was du hast?

geh zum arzt.. gastroenterologe böte sich da an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YusuriSan 03.11.2016, 11:58

Der Reflux wurde schon behandelt XD Ich sage nur Reflux dazu, weil ich bei stress diese Magensäurewanderung bekomme. (Wurde mit der zeit zur Gewohnheit) ist eig sodbrennen mit übelkeit. Hatte davor nämlich beinahe dauerhaft probleme mit der Krankheit. dauerhafte übelkeit und wenn ich nur ein bisschen was angeknabbert habe, stieg die magensäure

0

Was möchtest Du wissen?