Wen würdet ihr gerne als Kanzler haben (ich bin für alles offen)?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

einen echten überzeugenden Wirtschaftsexperten, der bereit ist uns von der Bürokratie zu befreien, ein eigenes Silicon Valley in Europa/ Deutschland aufzubauen, ein Bildungssystem einrichtet, dass sich auf Mathematik und Informatik spezialisiert, ein Renten- und Gesundheitssystem einrichtet, indem alle bezahlen müssen und sich für die Abschaffung des Zinseszins einsetzt, weil dieses System nur Wirtschaftskrisen verursacht. Außerdem sollte er ein System einrichten, dass Reichen es erlaubt reich zu werden ohne, dass sie die ganze Gesellschaft dafür riskieren.

schließlich wäre es toll, wenn die Menschen selbst - vielleicht mit der Hilfe der Politik - daran arbeiten würden, ein wenig autark zu werden - also genug Lebensmittelvorräte, eine kleine Stromvorrichtung, einen eigenen Kocher und eine Wärmeplatte zu haben. Denn es kann immer sein, dass eine Wirtschaftskrise oder eine Naturkatastrophe ein bisschen Autarkie verlangt.

Heutzutage könnte man ohne Probleme Notlebensmittel für ein ganzes Jahr sich zu legen, ohne ins Armenhaus zu müssen. Ich bin dafür, dass der Großteil der Bevölkerung vielleicht auf das nächste bessere Handy verzichtet und dafür mehr Sicherheit für die eigene Familie und sich selbst sorgt.

Auch bin ich dafür, dass mindestens jedes Kind, wenn nicht sogar jeder Mensch sich einen PERSONAL ALARM besorgt. Das ist ein Gerät, dass etwa 7 Euro kostet und wenn man an einer Lasche zieht extrem laute und schrille Töne von sich gibt. Man setzt es ein, wenn man bedroht oder angegriffen wird und geht nur aus, wenn man es komplett aufschraubt und die Batterien entfernt. So hat man im Falle eines Notfalls oder Angriffs genug Zeugen, die den Täter vertreiben. Gerade für Kinder und Teenager halte ich dies für notwendig - aber auch Erwachsene sollten sich überlegen dieses kleine Gerät am Gürtel, um den Hals oder in der Hosentasche zu haben.

Ich habe in meinem Leben sehr viele Schlägereien gesehen und keiner war auf diese Schlägereien vorbereitet, entsprechend würde ich mir überlegen, ob ein bisschen mehr Sicherheit nicht wirklich mal angebracht wäre. Nach dem Motto zu handeln: ich tue ja den anderen nichts und deshalb wird man mir auch nichts tun - halte ich für einen großen Fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den da:

Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, ab 1865 Graf, ab 1871 Fürst von Bismarck

warum? Er hat dem Wohle des deutschen Volkes gedient, in seiner Aussen-, Innen- und Sozialpolitik. Er war der Schöpfer der Sozialversicherungen, die zum ersten mal in der Geschichte der Menschheit die individuellen Lebensrisiken gesellschaftlich absichern half - ohne Profitinteressen, nur auf Gegenseitigkeit - .

Nach Bismarck gab es keinen einzigen Kanzler mehr, der seinem Volk gedient hatte. Auch nach 1945 nicht: Adenauer hatte Deutschland spalten helfen und Westdeutschland den USA zum Fraß vorgeworfen, Ulbricht war einfach nur ein bildungsferner, von sich selbst eingenommener Hausmeister der Russen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen ich als Kanzler(in) haben möchte?

Nun, das ist einfach: eine sympathische, gebildete, moralisch gefestigte, redliche, wohlwollende, Vertrauen schaffende und verdienende, eine fähige Persönlichkeit!  :-)

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist egal wen wir als Kanzler haben, denn sie machen eh nur das was von der Geldlobby vorgegeben wird. Ist leider so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Martin Sonneborn oder Kurt Georg Kiesinger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stoppt politische Experiment!!!

Nehmt mich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZeroGarmadon
04.05.2016, 07:32

Und wie würde das Enden? ;)

0

Oliver Welke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZeroGarmadon
04.05.2016, 07:19

Das wäre lustig ;)

0

Von welcher Kanzlei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konrad Adenauer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tory5
04.05.2016, 22:41

Konrad Adenauer hat noch während seiner Amtszeit für einen europäischen Bundesstaat geworben, um den Frieden in Europa langfristig gewährleisten zu können. Ich glaube nicht, dass sich diese Person für jemanden eignet, der auf die nationale Souveränität Wert zu legen scheint. 

0

Helge Schneider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mutti ist alternativlos! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?