Wenn wird ein Fussballverein königlich in Spanien?

2 Antworten

Nicht alle Vereine waren reine Fußballvereine, als sie den Namen "Real" erlangten, Real Sociedad San Sebastián ging aus einer Radsportabteilung hervor, welche wiederum Teil eines Freizeitclubs war. Diese Radsportabteilung erlangte jedoch königliche Gnaden.

Ebenso - was jetzt nichts mit "Real" zu tun hat" - waren z.B. Atlético de Madrid und Athletic de Bilbao auch teilweise Flugvereine (Aviación) und andere einfach gesellschaftliche Treffs mit königlichem Titel.

Erst später spielten diese Fußball bzw. - was in Spanien in der Anfangszeit auch oft vorkam - wechselten sie ihren Namen, weil sie einen (machmal königlichen) Verein übernahmen oder von einem übernommen wurden.

Fußball steckte ja um die Jahrtausendwende des 19. Jahrhunderts in den den Kinderschuhen, wurde oft durch Engländer eingeführt. So nannten sich viele Vereine (wie z.B. auch Real Sociedad oder der FC Málaga) zunächst "foot-ball" Club, um ab etwa 1907/08 sich in die spanische Variante (fútbol bzw. balompié) umzubenennen, als der Fußball richtig aufzublühen begann.

Die Auszeichnung Real ist also meist schon weit über 100 Jahre alt und muss nicht unbedingt mit dem Fußball selbst was zu tun gehabt haben, sondern kann auch von anderen königlichen Gesellschaften abstammen.

Es gibt in Spanien nur eine "Königliche" Mannschaft und das ist Real Madrid. Dieses "Real" mag im spanischen darauf hindeuten,im englischen heißt das aber auch "echt". Also die Echten. Vielleicht hat der König die Schirmherrschaft übernommen,streckt quasi die Hand über diesen Verein oder ist (in früheren) Jahren der Mitbegründer Real Madrid´s gewesen. Die anderen Real Vereine haben mit der Königlichen Wirklichkeit nichts am Hut.

Stimmt leider nicht und hat auch nichts mit "echt" zu tun. Durch König Alfonso XIII wurde der Verein Madrid Club de Futbal ... Real Madrid.

0
@PatchrinT

Nein, denn auch die anderen "Real"-Vereine Spaniens sind königlich. Real Madrid ist als weder real/echt, noch ist es der einzige reale/königliche Verein Spaniens.

0
@mambero

Und warum hört man immer "Die Königlichen" von Real Madrid und nicht von den anderen?

0

Wird Real Madrid völlig einbrechen und Barca so eine Serie hinlegen wie Real in der Vergangenheit - Wen könnte RM verpflichten?

Also was die Championsleague betrifft, meine ich. Meister wird Real sowieso ja fast nie, in den letzten Jahren zumindest nicht. Das ist ja schon ein paar Jahre her, dass Real in der Meisterschaft Serienmeister war. Ronaldo ist weg und Bale, Isco, Vazquez oder Benzema haben nur wenige gute Spiele. Es wurden ja schon einige riesige Talente für die Zukunft geholt: Vinicius, Rodrygo und Brahim Díaz. Dazu kommen Ødegaard und Kovacic zurück. Ich mag Real zwar eigentlich nicht so wegen der Vergsngeheit (Immer Topstars geholt und erst 2014 daraus was gemacht) und teilweise arroganten Fans, interessiert an der Situation bin ich aber trotzdem. Einfach weil es ein riesiger Club ist, wenn nicht sogar der größte. Das wäre trotzdem krass, wenn man sich zum Beispiel diese Saison nicht mal für die CL qualifizieren würde. Der Markt ist zwar im Moment total überhitzt aber Real hat doch Geld wie ein Scheichclub und es müssen einfach neue Topstars her, offensiv jeddnfalls. Könnte echt jemand kommen wie Mbappe, Neymar, Salah, Hazard, Dybala, Sterling, Sane, Sancho als Ronaldo Ersatz oder für den Sturm Harry Kane oder Icardi z.B.? Auch wenn allein einer von denen wohl nicht zu haben wäre unter mindestens 200 Mio.€. Und wenn Barca so weiter macht und noch Rabiot und De Jong holt, könnte dann noch jemand mithalten? Besser geht es technisch ja gar nicht mehr. Zudem sind das ja auch noch recht junge Spieler.

Klar, darüber kann man eigentlich nur spekulieren, aber man muss doch kein Experte oder Wahrsager sein, um sowas zu prophezeihen. Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?