Wenn wir auf einem Exoplaneten "nur Tiere" sähen, könnte es sein, dass diese "Tiere" so weit sind wie wir und ihrerseits auf der Erde auch Tiere sehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das würde ja bedeuten, dass es auf dem Exoplaneten sowas wie eine technische Zivilisation gibt.

Seitdem man fast wöchentlich neue Exoplanetne entdeckt, spielt die Frage, ob es überhaupt welche gibt, keine Rolle mehr. Inzwischen kann man davon ausgehen, dass Planeten eher die Regel als die Ausnahme sind und es wohl Milliarden davon im Universum gibt.

Die nächste Frage ist, gibt es Leben auf einem Exoplaneten? Dazu untersucht man die chemische Zusammensetzung der Atmosphäre und hofft, irgendwann auf Sauerstoff zu stoßen. Sauerstoff kann es nur dann geben, wenn er von Leben ständig nachproduziert wird. Ohne Leben kein Sauerstoff in der Atmosphäre.

Die nächste Stufe wäre dann die Suche nach technischen Zivilisationen. Dazu untersucht man, ob man in der Atmosphäre des Exoplanetnen technische Gase findet, die natürlich nicht vorkommen. Bei der irdischen Atmosphäre wären die auffälligsten Gase entwichene Kältemittel sowie verschiedene Kohlenwasserstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwahrscheinlich. Es müssten

  • beide Planeten sich überhaupt ähnlich entwickeln,
  • dies zur gleichen Zeit tun und
  • hinreichend weit voneinander entfernt sind, dass man den anderen Planeten in einem Stadium vor der Entwicklung einer technischen Zivilisation beobachten kann, und dazu dürften sie kaum in derselben Milchstraße liegen, und das sind hunderttausende an lichtjahren.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du versuchen, den Kern der Frage genauer herauszuarbeiten? Geht es um das sich gegenseitig "gleichzeitig" sehen? Oder um das sich gegenseitig für Tiere zu halten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Typderkomischis 16.07.2016, 22:34

Gleichzeitig sehen und tiere sehe

0

"Tiere" sind nur auf unserem Planeten. Wir Menschen haben uns dazu entschlossen (Warum eigentlich ?) einen großen Trennungsstrich zwischen Mensch und Tier zu ziehen.

Auf einem anderen Planeten sollten/könnten andere Bezeichnungen für Lebewesen gewählt werden. Da wir mit so etwas bisher herzlich wenig Erfahrungen gemacht haben, ist es nicht so einfach dafür einen treffenden Ausdruck zu finden.

Wie wär's mit Außerirdischen ? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dafür braucht es Technologien, sonst siehst ja nichts.
Bevor wir so etwas wie Tiere sehen würden, würden wie die Energiesignatur der Technoligie sehen.
Was nicht der Fall ist, auf eine Distanz von 100.000 Lichtjahren ist nichts, nur jede Menge Platz.
Hier in dieser Galaxie ist die Menschheit allein.

Niemand da, keine knuffigen ET's, keine Predatoren, keine fiesen Aliens, keine Neumann-Roboter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?