Wenn Wasserdampf kodensiert vergrößert sich sein Volumen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim kondensieren rücken die moleküle näher zusammen und somit nimmt die gleiche menge an molekülen weniger platz in anspruch, das volumen verkleinert sich also!

Nein - es ist dann kein Wasserdampf mehr.
Ich kann mir vorstellen, daß deine Frage daher rührt, daß sich bei einer  Volumenvergrößerung der Dampf abkühlt und kondensiert.
Du hast die Frage falsch herum gestellt - was hier zu "Irritationen" mit entsprechenden Antworten führte.
Nur die Abkühlung des Dampfes (Temperatur/Druck abhängig) bewirkt hier Kondensation.

Das Volumen sinkt. Dieser Effekt wird bei Kondensatoren von Dampfturbinen genutzt um den Wirkungsgrad zu erhöhen...

Wenn Wasserdampf zu Wasser kondensiert, dann verringert sich sein Volumen auf nahezu ein Tausendstel.

Randbemerkung: Eine Methode, so etwas nicht nur herauszubekommen, sondern es sich auch merken zu können, ist die, daß man die ursprüngliche Bedeutung des Wortes nachschaut.

Das Wort "kondensieren" ist aus zwei lateinischen Ausdrücken zusammengesetzt und ein bißchen zurechtgedeutscht. Es besteht aus der Vorsilbe "con"...

mit, zusammen, miteinander, völlig

...und dem Tätigkeitswort "densare.

anreichern
gerinnen
kondensieren
verdichten
verdicken
zusammendrängen
zusammenpacken
zusammenpressen

Ich denke, das genügt schon, um das zu vermuten, was ja auch zutrifft: daß das Volumen sich beim Kondensieren verkleinert.

Siehe:

https://de.wiktionary.org/wiki/kon-

https://www.frag-caesar.de/lateinwoerterbuch/denso-uebersetzung-1.html

Was möchtest Du wissen?