Wenn Tiere sich paaren, z.B. Löwen, wissen sie, dass sie Kinder zeugen oder machen sie das nur aus Geilheit?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du hast bisher fünf Antworten bekommen und leider sind alle davon nicht wirklich hilfreich.

Nicht menschliche Tiere haben zunächst aus demselben Grund Geschlechtsverkehr, aus dem Menschen ihn auch haben. Sie besitzen einen Sexualtrieb und empfinden starke Gefühle dabei. Das, was "Joheipo" als Geilheit bezeichnet ist nämlich genau einer von vielen Instinkt, der alle Tiere (Und auch Menschen sind Tiere) dazu bringt, sich in einer bestimmten Weise zu verhalten.

Das Ziel dabei ist natürlich nicht, wie ItsAnni schreibt, die Fortpflanzung. Ich glaube, dass allerhöchstens die intelligentesten Arten dazu in der Lage sind, den Zusammenhang von Sexualität und Schwangerschaft zu erkennen bzw. würde ich diese Fähigkeit allen nicht menschlichen Tieren absprechen, da hier eine große gedankliche Abstraktion und die Verknüpfung weit auseinander liegender Sachverhalten nötig ist.

Feuerherz2007 kannst du einfach ignorieren. Der trollt hier rum und nervt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere paaren sich, um sich fortzupflanzen....daher tun sie es...im Gegensatz zum Menschen...auch nur während der Empfängnisbereiten Zeit des weiblichen Tieres....
Eine einzige Ausnahme sind die Bonobos, welche mit den Schimpansen verwandt sind. Bei ihnen ist die Paarungs-Akt zusätzlich eine Art der Kommunikation.

Da Tiere allgemein nicht denken können wie wir, werden sie auch nicht darüber nachdenken warum sie sich paaren, sondern nur ihrem Instinkt folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löwen wissen schon mit welcher Löwin sie sich gepaart haben und welche Jungen von Ihnen sind. Übernimmt ein fremdes Männchen ein Rudel tötet es alle Jungen seines Vorgängers damit die Weibchen schneller brünstig werden und sich schneller mit ihm paaren. Aber Löwen haben nur zur Fortpflanzung Sex. Anders ist das bei Bonobos und Delfinen. Sie haben auch zum Spaß Sex. Besonders die Bonobos lösen mit Sex Konflikte und machen ihn sehr oft zur Entspannung . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WiihatMii
20.11.2016, 13:18

Nur weil die Männchen wissen, welches ihre Nachkommen sind, heißt das nicht, dass sie wissen, dass ihre Existenz mit dem Geschlechtsverkehr zusammenhängt.

Löwen haben aus demselben Grund Sex, aus dem es alle anderen Tiere auch haben: Es macht ihnen Spaß. Nur sind einige Hormone und sexuelle Trigger nötig, um Spaß dabei zu haben. Wenn ein Löwe nur von nem bestimmten Geruch angeturnt wird, tut er es eben auch nur dann, wenn der Partner diesen Geruch aussendet. Das ist so, als würden wir Menschen unsere Partner nur zu bestimten Zeiten im Jahr anziehend finden und die restliche Zeit über einfach nur mögen.

1

Ich glaube nicht dass Löwen bei der Paarung an ihre Nachkommen denken. Ich glaube die sind ähnlich wie Menschen vor allem voneinander angezogen, handeln nach ihrem Trieb, ihrem Instinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WiihatMii
20.11.2016, 13:03

Endlich mal jemand, der die Sache versteht.

0

Natürlich machen sie das weil sie Nachkommen zeugen wollen So etwas wie Manche Menschen Empfinden sie Nicht Löwen machen das damit ihre Art Erhalten Bleibt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Instinkt bezeichnet im Allgemeinen einen angeborenen Mechanismus der Verhaltenssteuerung, das heißt, die innere Grundlage (den „Antrieb“) eines vom Beobachter wahrnehmbaren Verhaltens von Tieren. Im engeren Sinne ist Instinkt ein historischer Fachbegriff der klassischen vergleichenden Verhaltensforschung, der ein Verhalten bezeichnet, das durch Schlüsselreize über einen angeborenen Auslösemechanismus (AAM) hervorgerufen werden kann und das sich in einer geordneten Abfolge von stets gleichförmigen Erbkoordinationen (Instinktbewegungen) äußert.

-
Wikipedia/instinkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder noch. 

Geilheit wie bei Menschen gibts bei Tieren nicht. Sie handeln aus Instinkt, nicht aufgrund von Wissen oder "Geilheit". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WiihatMii
20.11.2016, 12:59

Das, was du bei dir selbst "Geilheit" nennst ist genau das, was du bei Tieren "Instinkt" nennst. Diese "Geilheit" ist nötig, damit das Lebewesen das Bedürfnis nach Geschlechtsverkehr hat, ohne das abstrakte Ziel verfolgen zu müssen, Nachkommen zu zeugen.

Vermutlich ist der Mensch das einzige Lebwesen, was auch ohne Geilheit Sex haben würde, weil wir in der Lage sind zu planen und wissen, dass es das Mittel der Wahl ist, wenn wir Nachwuchs wollen.

3
Kommentar von niceandslow
20.11.2016, 13:02

ja aber was ist denn instikt. mit instinkt verbinde ich etwas unbewusstes. aber wenn sich ein bär z.B. auf die suche nach einem partner macht, dann ist es ja ein bewusster vorgang. er weiß ja, was er tut. und ein bewusster vorgang braucht immer einen grund. daher steht für mich eigentlich fest, entweder sie wissen, warum sie das machen oder es treibt sie ein gefühl an. aber auf keinen fall passiert das unbewusst.

0

Die Geilheit treibt sie zum Geschlechtsverkehr an, genau wie bei vielen von uns Menschen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Tiere haben einen Fortpflanzungstrieb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder wissen sie, daß sie Junge zeugen, noch sind sie geil.

Der Fortpflanzungstrieb ist in allen Lebewesen angelegt. Nur Menschen paaren sich aus Geilheit, ohne dabei Nachwuchs zeugen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WiihatMii
20.11.2016, 13:01

Jedes Tier paart sich aus "Geilheit". Nichts Anderes ist der Fortpflanzungtrieb, weil das Tier ja sonst nichts davon hätte, Geschlechtsverkehr zu haben. Geschlechtsverkehr fühlt sich für jedes Lebewesen gut an, damit es einen Grund hat, es zu tun, auch wenn es nicht weiß, dass es notwendig ist, um die Art zu erhalten.

2
Kommentar von voayager
20.11.2016, 15:34

natürlich sind sie geil, warum sollte das das alleinige Privileg der Menschen sein?

1

Zweimal NEIN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WiihatMii
20.11.2016, 13:00

Einmal nein! Sie wissen natürlich nicht, dass Sexualität und Fortpflanzung zusammenhängt und haben Geschlechtsverkehr daher nur aufgrund ihres Sexualtriebs (Auch Geilheit genannt).

0

Tiere haben immer nur Geschlechtsverkehr um sich zu vermehren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WiihatMii
20.11.2016, 13:02

Falsch. Nur Menschen tun es mit dem Ziel, sich fortzufplanzen. Andere Tiere tun es einfach nur, weil sie Befriedigung dabei empfinden. Die logische Familienplanung ist vermutlich dem Menschen vorbehalten.

0
Kommentar von voayager
20.11.2016, 15:33

falsch!

0
Kommentar von Arxoz
20.11.2016, 17:19

Tiere haben immer nur Geschlechtsverkehr um sich zu vermehren.

Nicht immer, nein.

Gibt sogar einen umfangreichen Wiki-Artikel über das Sexualverhalten bei Tieren ohne Fortpflanzungszweck, allerdings auf englisch: https://en.wikipedia.org/wiki/Non-reproductive_sexual_behavior_in_animals

Wenn Tiere mit dem gleichen Geschlecht, mit einer anderen Spezies, oder sogar mit toten Artgenossen verkehren, kann man nicht wirklich von einer Vermehrungs-Absicht sprechen.

2

Verantwortliche Löwen - es ist allerdings eher die Minderheit - gehen vorher zur Familienberatungsstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?