wenn Stoßlüftung Schimmelbildung in Wohnungen verhindert, durch Luftaustausch und Zirkulation, wieso bildet sich da in Wohnungen mit Klimaanlage kein Schimmel?

8 Antworten

Da die Klimaanlagen kalt sind, kondensiert dort (zwangsläufig) die Feuchtigkeit und es bildet sich kein Schimmel, da die Luft trockener ist.

Die Klimaanlage entfeuchtet die Luft und das Mauerwerk.

Das ist nämlich das Hauptproblem bei Schimmelbildung: Feuchtigkeit.

Lüften hilft gegen Schimmel, weil mit dem Lufaustausch auch die Feuchtigkeit aus den Räumen herausgetragen wird. Wie der Luftaustausch geschieht, ist zweitrangig - per Klimaanlage ständiger Austausch oder per Lüften in regelmäßigen Abständen. Du kannst auch alle Fenster auf ständigen Durchzug stellen - das hilft auch gegen Schimmel, ist aber schlecht für deine Heizkosten.

Kennst Du das in einem Auto? Wenn die Windschutzscheibe innen beschlägt und draussen ist es sehr feucht, wird es schwierig, die Scheibe klar zu bekommen, so lange die Heizung nicht warme Luft anbläst.

Schaltet man aber die Klimaanlage dazu, ist die Scheibe in kürzester Zeit beschlagfrei.

Gleiches geschieht in klimatisierten Räumen. Wenn die Klimaanlage läuft, wird der Luft ständig Feuchtigkeit bis zu einem bestimmten Grad entzogen. Somit gibt es im Raum schnell keine überschüssige Feuchtigkeit mehr und es kann nichts beschlagen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In diesen Bereichen selbst seit langer Zeit tätig.

weil die Luft permanet ausgetauscht und umgewälzt wird

das wäre eine Belüftungsanlage.

1
@wikinger66

Nein, es gibt auch welche die nur die Feuchtigkeit entziehen und ableiten. Es wird nie "frische Luft" von außen angezogen.

0
@safur

Wollen wir hier jetzt "Ebsen" zählen?? Egal wie, es verhindert Schimmel und genau das ist die Frage

0
@wikinger66

Ja wollen wir, denn genug Menschen leiden extrem darunter und werden sehr krank davon. Das ist eben auch nicht lustig.

Gerade in sehr heißen Ländern stellt man auch den Betrieb auf Innenluft, da die "frische" Luft von draußen viel Energie zur Kühlung verbraucht.

Gleiches gilt für Autos.

Man darf aber auch nicht vergessen, wie extrem das die Schleimhäute von gesunden und kranken Menschen austrocknet. Innerhalb von wenigen Minuten entstehen hier schon ernsthafte Probleme.

0

Was möchtest Du wissen?