Wenn sich eine Person so dermaßen verändert, die man liebt, fühlt es sich dann so an, als wäre diese Person gestorben, da die Person, die man kennen gelernt ..?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja so ist es. Du vermisst diese Person die du kennengelernt hast. Und würdest ihr am liebsten erzählen wie traurig du bist über den Wandel.

Gute Frage... ich hab sowas schon 3 Mal mitmachen müssen, aber es hat sich für mich nie so wie der Tod angefühlt.... allerdings hatte ich mal einen Traum, in dem ich von einem Mädel geträumt habe, in das ich verliebt war und im Traum hatte sie durch einen Unfall ihr Gedächtnis verloren und das hat sich so angefühlt, als ob ihr altes Ich gestorben wäre.

Der Tod einer Person ist schwerer zu verkraften, zumindest nach meiner Erfahrung. Aber man kann es durchaus vergleichen finde ich :) Nur dass die Person selbst noch existiert, die Persönlichkeit aber "gestorben" ist 

Was möchtest Du wissen?