Wenn sich ein Chromosom trennt ist es dann haploid ....und ein Chromosom müsste ja demnach diploid sein .... oder?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein.

Ein Chromosom  zu Beginn der  Zellteilung (Mitose)  ist ein Zwei-Chromatid-Chromosom (typische X-Form). In der Zellteilung wird das 2CC auseinandergezogen und liegt als Ein-Chromatid-Chromosom vor. Diese 1CC enthalten das vollständige (diploide) Erbgut für die beiden Tochterzellen.

Wenn die homologen  Chromosomen  in der Meiose l getrennt werden, ist der Chromosomensatz haploid, das gilt auch schon, wenn die Chromosomen noch als 2CC vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diploid und haploid sind Chromosomensätze und nicht einzelne Chromosomen.

Wenn je 2 "allele" (zusammengehörige) Chromosomen gemeinsam in einem Kern sind, ist der Kern diploid, wenn nur je 1 der Allele in einem Kern ist, ist er haploid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja in der Regel schon. Beim Menschen läufst das in der Meiose meist so ab:
2 homologe Chromosomenpaare werden zu 2 x 2-Chromatid-Chromosomen verdoppelt (diploid), diese werden nur in je ein 2 Chromatid-Chromosomen geteilt (Haploid)  und danach noch mal in 1-Chromatid-Chromosomen (immer noch Haploid).
Also ja, wenn man diploide Chromosomensätze teilt, wird dieser einfach also Haploid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?