Wenn sich die Periode verspätet hatte, kommt somit auch der Eisprung später als sonnst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder Zyklus ist individuell. Wie vorangegangene Zyklen verliefen, sagt nichts über den Verlauf künftiger Zyklen aus.

Die Eireifungsphase ist variabel, die Zeit nach dem Eisprung relativ konstant (mit einer Dauer von rund zwei Wochen).

Der letzte Zyklus war offenbar etwas länger, dementsprechend beginnt natürlich auch der nächste Zyklus später (ein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Menstruationsblutung), das ist aber auch alles.

Der Eisprung kann trotzdem z.B. an Zyklustag 15 stattfinden, auch wenn er im vorherigen Zyklus z.B. "erst" an Zyklustag 20 stattfand.

LG

Der ganze Zyklus hat sich halt verlängert, da kommt dann auch der Eisprung dementsprechend später. Aber der Eisprung kommt normalerweise nicht einen Tag nach der Regel. Googlet mal Eisprungrechner, da seht ihr das. Muss also andre Ursachen haben, die Schmerzen! Sollte sie vielleicht mal zum Arzt gehen, wenn das nicht verschwindet!

Der Eisprung liegt 14 Tage vor der darauffolgenden Periode. Das heißt: Eisprung erfolgt, entweder nistet sich das befruchtete Ei ein -> schwanger, oder Eizelle wird nicht befruchtet, dann gibt es nach zwei Wochen die Blutungen.

Kann natürlich sein, dass da einfach gerade Kuddelmuddel bei ihr ist - die eine Periode hat sich verspätet, schreibst Du, kann ja sein, dass die nächste sich "verfrüht".

Was möchtest Du wissen?