"wenn sich die Gelegenheit ergibt"= kein Interesse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Genauso hättest du ihm schreiben können:

"Hallo alter Freund, ich bin die, die dich damals verschmäht hat und jetzt mit einem anderen Kerl zusammen ist. Mir ist ab und zu langweilig. Ich sehne mich nach Abwechslung. Da bist du mir als Lückenbüßer eingefallen. Ich konnte dir ja schon damals die Möhre vor's Gesicht halten. Deswegen möchte ich gern ein zweites Eisen im Feuer haben, bevor ich mich erneut und womöglich ein weiteres Mal gegen dich entscheiden werde. Denn ich bin - wie gesagt - in einer festen Beziehung."

So würde ich es interpretieren und ähnlich höflich absagen. Wenn ich Interesse hätte, würde ich antworten: "Aber gerne immer, jederzeit." Aber er hat gelernt, dass seine damalige Investition schon vergebens war; warum dann wieder die gleiche Enttäuschung erleben?

Naja also ich würde es so nehmen, dass wenn ihr beide mal Zeit habt, da ihr ja einen total vollen Tagesablauf habt, wie du das so schilderst. Ich denke schon, dass er noch Lust hat mit dir in Kontakt zu bleiben.

Wesewegen sollte er mit dir einen Kaffee trinken wollen, er wollte was anderes von dir, er wollte kein Freund von dir werden, sondern hätte ein sexuelles Interesse an dir.

Das hast du unterbunden, weil du in einer Beziehung bist.

Klare Grenzen, akzeptiere das.

Das war eine höfliche Umschreibung, dass das nie mehr was wird

Was möchtest Du wissen?