Wenn Schönheit wirklich im Auge des Betrachters liegt, warum stürzen sich dann in der Schule fast alle Mädchen auf die gleichen 4-5 Jungs?

13 Antworten

Weil der "Auge des Betrachters" manchmal ähnlich ist und es Schönheitsideale gibt, die mehreren (vielen) menschen gefallen.

Wenn diese Leute sympatisch (oder, in manchen Fällen auch beliebt) sind, ist es noch viel warscheinlicher, dass viele sie mögen.

Clarihi ❤

Weil auch Bekanntheitsgrad oder anderes gesagt, das heutige Fame, macht auch aktraktiv. Dazu kommt, dass viele Gleichaltrige auch die selben Vorbilder haben, welche dann in dem gleichen Geschmack für die Partner enden.

Das behebt sich mit der Zeit ;)

weil besonders junge mädels immer der gruppe imponieren will und deshalb die meinung der gruppenchefin am meisten zählt. sagt die der boy ist top, dann ist es für die anderen auch top. sagt die flop, ist es für die anderen auch flop. würde eine anderer meinung sein, dann entsteht zickenkrieg.

aber wenn sich dann einer oder mehrere wirklich paar jungs angeln entsteht aus verständlichen gründen auch zickenkrieg.

Das waren dann nach der Schulzeit die ersten, die ohne Partner waren...die wollte keiner mehr

Lel weil Mädchen in der Pupertät nunmal meist Bitches sind, die die mit den lautesten Stimmen und den schlechtesten Noten haben wollennn. Ich weiß aber nicht wie es auf Gymnasien ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?