Wenn Salz Flüssigkeiten austrocknet, warum sind dann nicht längst alle Meere auf der Welt ausgetrocknet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist nicht so, das salz dafür sorgt, das wasser einfach verschwindet/verdampft. Genaugenommen, hat salzwasser sogar einen höheren siedepunkt als reines Wasser.

Salz kann als trockenmittel eingesetzt werden, weil es hygroskopisch ist, das heist es ist in der lage wasser an sich zu binden.
Du kannst dir das ungefähr so vorstellen, das sich ein paar waaser moleküle um jedes salz molekül versammeln.

Salz an sich, trocknet also nicht aus, es bindet nur das Wasser an sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 09:12

Schaut mal die Hashtags zur Frage durch!  ^^  Danke trotzdem für die rege Teilnahme und die guten Erklärungen! ;-)

0

Es gibt Salzer, die hygroskopisch sind, also Wasser ziehen. Für Natriumchlorid gilt dies aber nicht.

Unabhängig von dieser Eigenschaft, könnte man die Meere mit einer entsprechenden Menge austrocknen. Das ginge aber auch mit Sand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 09:13

Schaut mal die Hashtags zur Frage durch!  ^^  Danke trotzdem für die rege Teilnahme und die guten Erklärungen! ;-)

0

... weil es immer wieder Nachschub an Wasser gibt.....

Es regnet , Flüsse fließen in Meere usw.... , und andererseits verdunstet auch welches.... Alles ist ein Kreislauf bzw. es ist der Wasserkreislauf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 08:46

schon aber einmal trockenheit bleibt doch au trocken, es kann sich ja nicht wieder aus dem nichts herbeizaubern! -.-

0
Kommentar von BlumeOhneBiene
17.12.2015, 08:54

Schonmal etwas von Regen gehört? Ja, es regnet sogar über Meere, Sempalon. :D

0

NaCl entzieht dem Human-Körper Wasser , mehr nicht . Die Ozeane sind gesättigt , das ist der Istzustand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 08:39

ja aber wenn salz das wasser sozusagen auflöst dann gibts ja auch kein dampf mehr für wolken oder?

0
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 09:13

Schaut mal die Hashtags zur Frage durch!  ^^  Danke trotzdem für die rege Teilnahme und die guten Erklärungen! ;-)

0

da das salz im meer aufgelöst ist und salz auch nich so übermäßig viel wasser aufsaugen kann ;)

LG Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 08:41

aber wenn man meerwasser trinkt trocknet der körper ja noch aus, dann müsste das salz im wasser doch eigentlich das wasser selbst trocknen aus dem es kommt, ein wiederspruch in sich irgendwie oder?

0
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 09:13

Schaut mal die Hashtags zur Frage durch!  ^^  Danke trotzdem für die rege Teilnahme und die guten Erklärungen! ;-)

0

Vllt weil der Salzgehalt viel zu niedrig ist um Solch mengen an wasser einfach verdunsten zu lassen? Der durchschnittliche gehalt liegt bei 3.5%

Und das ist auch kein salz wie wir es aus der Packung kennen sondern Mineralien die am Gestein abgetragen werden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 08:42

salz is salz!

0
Kommentar von BlumeOhneBiene
17.12.2015, 08:52

Sind es nicht im Grunde genommen Ionen? (Ja, Ionen sind Salze)

0
Kommentar von Sempalon
17.12.2015, 09:12

Schaut mal die Hashtags zur Frage durch!  ^^  Danke trotzdem für die rege Teilnahme und die guten Erklärungen! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?