wenn Organe vom Körper rausgenommen werden sind sie dann noch mit dem Körper verbunden und wenn mann sie in denn Körper wieder reinoperiert funktionieren sie d?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn bei einem Patienten der Hirntod festgestellt wird und er Organspender ist, kommt er auf die Intensivstation und ein spezielles Transplantationsteam wird verständigt. Die kommen dann zu der Klinik (vorausgesetzt in der Klinik kann man solche OPs durchführen) und entnehmen das Organ aus dem Körper.
Dieses Organ kommt dann  in eine Kühlbox und wird in die Klinik transportiert, in der die Transplantation statt finden soll. Gekühlt bleiben diese Organe mehrere Stunden verwendbar. Die Zeit, die verstreichen darf, bis zur Transplantation ist von Organ zu Organ unterschiedlich.

Im Empfänger werden diese Organe dann an das Herz-Kreislauf-System angeschlossen und was eben bei diesem Organ sonst noch gemacht werden muss. Wenn alles wie geplant abläuft, fängt es dann wieder an zu funktionieren.

Das ist jetzt mal so das Grundprinzip. Da gibt es natürlich noch viele andere Dinge, die erledigt werden müssen, aber ich hoffe das erklärt so deine Frage.

Man kann Organe entfernen, kühlen und wem anderes einpflanzen, so, dass sie auch wieder funktionieren, kommt ganz auf das Organ drauf an. Wie das funktioniert ist mir aber unbekannt, ist eben sehr spezielle und feine Chirurgen Arbeit.

Wenn sie entfernt werden sind sie nicht mehr mit dem Körper verbunden beim operieren von Organen kann es funktionieren ja

was meinst du kann bei der op funktionieren?wie können die Organe beim operieren denn noch funktionieren?

0

Natürlich geht das wenn man die reinoperiert wozu gibt es sonst organspender ?

0

Die Organe können entweder eine bestimmte Zeit "überleben" oder sie werden künstlich mit Nährstoffen versorgt!

0

Frage ist ungenau. Kommt auf die Dauer und das Organ an. Im Grunde aber - ja.

Was möchtest Du wissen?